Titelbild: Grüner See © pixabay / btosold


Highlights Steiermark

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots in der Steiermark


Ausseerland-3-Seen-Tour: Wandertipp & Einkehren an Grundlsee, Toplitzsee & Kammersee

Wandern im Ausseer Land, am Grundlsee, am Altausseer See, Toplitzsee & Tauplitzseen - Hiking around Bad Aussee

Das Ausseerland ist der steirische Teil des Salzkammergutes, das Dreiländereck der Bundesländer Salzburgerland, Oberösterreich und Steiermark. Das Gebiet zwischen Bad Mitterndorf, dem Toten Gebirge und dem Pötschenpass beeindruckt durch eine eigene kulturelle Identität, die sich in der Brauchtumspflege wie z. B. dem Narzissenfest sowie im Tragen von Trachten und in einem typischen Baustil zeigt. Bekannte Seen sind der Altausseer See, der Grundlsee und der Toplitzsee. Für den Landschafsgenuß empfohlen seien: Die beliebte Panoramastraße auf den Loser sowie der Besuch der Tauplitzalm.mit seinen Bergseen. Die Schifffahrt am Grundlsee bietet eine 3-Seen-Tour an, wo Schifffahren & Wandern perfekt kombiniert werden können. Am Toplitzsee findet einen "Plättenfahrt" statt, die an romantischen Wasserfällen vorbeiführt.

 

mehr lesen

Bärenschützklamm: Fotospots entdecken & Einkehr

Die Bärenschützklamm liegt bei Mixnitz im Murtal, etwas nördlich von Graz gelegen, wo auch der Ausgangspunkt ist. Seit 1901 ist die knapp 1,5 Kilometer lange Schlucht mit 55 hölzernen Brücken und 115 Leitern über einen Höhenunterschied von 350 m erschlossen.  Für die ca. eineinhalbstündige Durchquerung der Schlucht wird eine Maut von etwa € 3,50 eingehoben. Der Weg läuft weiter hoch in Richtung Hochlantsch-Gipfel (1720 m) und Teichalm, wo dann ein weiteres Juwel erreicht werden kann, die Wallfahrtskapelle Schüsserlbrunn mit der nahegelegenen Einkehrmöglichkeit Steirischer Jockl.

 

Weitere Alpenjuwele, die von dieser Gegend in rund einer Autostunde erreicht werden können: der Grüne See bei Tragöß mit dem Hochschwab-Gebiet, Peter Roseggers Waldheimat, das Semmering-Wechsel-Gebiet sowie das Mariazellerland.

mehr lesen

Grüner See: Wandertipp & Einkehren in der Hochschwab-Region

Grüner See in der Hochschwab-Region, Wandern & Einkehren in der Obersteiermark

An der Südseite des Hochschwab-Gebirges gelegen bei Tragöß in der Obersteiermark liegt einer der beliebtesten alpinen Orte des Bundesland Steiermark. Dieser Fleck gewann 2014 die Wahl "Schönster Ort von Österreich". Der grüne See ist ein Karstsee, wird fast ausschließlich aus Schmelzwasser gespeist und bekommt seine tiefgrüne Farbe von den umgebenden Nadelwäldern.. Seine größte Tiefe entfaltet er im Mai und Juni und wird umso dunkler je mehr Schnee- und Wasserreserven vom Winter und Frühling zur Verfügung stehen. Der See ist Ausgangspunkt für Bergwanderungen in das sehr attraktive Hochschwab-Gebiet, in dem auch mehrtägige Wanderungen möglich sind.

mehr lesen

Turracher Höhe & 3-Seen: Wandertipp & Einkehren

Die Turacher Höhe befindet sich an der Grenze Kärntens zur Steiermark in den Gurktaler Alpen. Sie gehört wie der Turracher See teils zur steirischen Gemeinde Stadl-Predlitz, teils zur Gemeinde Reichenau in Kärnten. Der weitaus größere Teil des Ortes sowie des Sees liegen auf steirischer Seite. Zunächst fallen einige große Hotels sowie Zweitwohnsitze ins Auge, bewohnen doch nur etwa 100 Menschen die Ortschaft auf der Passhöhe.  Im südlichen und westlichen Zirbenwald sowie an der östlichen Seeseite befinden sich viele Ferienhäuser, die jedoch vorwiegend verdeckt durch Bewaldung oder in Mulden liegen, so dass sie sich optisch kaum vom Naturraum abheben. Hier bietet der Ort Erholungssuchenden drei Almhütten-Siedlungen: Marktl Alm, Meizeit Dörfl und Alpinhütten Turrach (auch Ferienhäuser oder Chalets genannt).

mehr lesen