Titelbild: Granparadiso © Wikimedia Commons / Cactus26


Highlights Piemont

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots im Piemont


Barolo mit Monteviso-Blick: Fotospots entdecken & Einkehren

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

Barolo ist ein Weinbauort bzw. -gebiet mit einem der berühmtesten und beliebtesten Rotweine Italiens oder sogar der ganzen Welt. Das Piemont und speziell hier werden die kostbaren Trüffel ausgegraben und denjenigen, die sich das leisten könnten angeboten.Dementsprechend groß und hochqualitativ ist dementsprechend das Angebot von guten und hervorragenden Restaurants, besonders auch für Gourmets. Von der Gegend gibt es bei entsprechenden Wetterbedingungen herrliche Blicke auf die Alpen, v. a. zum Monte Viso. La Morra befindet sich in der Nähe und sollte wegen des wunderbaren Weinbauhügels Cannubi besucht werden. Nicht weit weg befinden sich Cuneo, Pinerolo oder die Hauptstadt des Piemonts, Turin.

 

Gut erreichbare Alpenjuwele sind eben das Gebiet um den Monte Viso mit dem Valle Maira. Aber auch der Mercantour Nationalpark in Frankreich mit dem Lac d'Allos ist in einer guten Autostunde zu erreichen.

mehr lesen

Gran Paradiso & Bergseen: Fotospots entdecken & Einkehren

Mit 4061 m über Meer ist der Gran Paradiso der höchste Berg Italiens, der sich an keiner Grenze zu einem anderen Land befindet. Rund um den Gipfel befindet sich der zweitälteste Nationalpark der Alpen sowie der älteste Italiens. Er hat einen hohen Bekanntheitsgrad durch den langjährigen Schutz des Alpensteinbocks. Er gilt auch als einer der einfachsten 4000er der Alpen, was allerdings "relativ" zu betrachten ist!

 

Weitere Alpenjuwele rund um den Granparadiso sind z. B. der Lago d'Arpy im Aostatal, die dortigen Festungen, wie jene von Bard. Auf Piemonteser Gebiet befinden sich die Sacri Monti sowie das Weingebiet von Barolo mit prächtigen Blicken in die Westalpen wie besonders zum Monte Viso.

mehr lesen