Graubünden-Brauchtumskalender 2022

Events, Schlafen, Hotels, Ferienwohnungen, Chalets, Berghütten, Gruppen-Unterkünfte | *Affiliates

Wandern, Kurzurlaub, Alpen, schönste Orte, schönste Plätze, Fotografieren, Hotel, Unterkunft, Restaurant, Gasthaus, Einkehrtipp, Einkehren, Wandern und Einkehren

Suche die schönsten Unterkünfte in Graubünden

Booking.com

Brauchtum in Graubünden - Pschuurimittwoch Splügen 2023

nächstes Pschuuri-Treiben | Aschermittwoch, 22.02.2023 | morgens bis abends

Pschuuri, Winteraustreiben, Aschermittwoch, Splügen, Graubünden, Südtirol, Bündner Fasnacht, Schüler, Kindergärtler, Kinder, Fasnacht, Fasnachttreiben, Altes Brauchtum, Graubünden, Tradition

 

Tradition wie Pschuuri, Bschuri, Bschürälä, Bschuurrimittwucha erlebt man am Aschermittwoch in einigen Walserdörfern Graubündens. Morgens ziehen z. B. in Splügen die Kindergärtler sowie die Erst- und Zweitklässler um die Häuser und betteln um Süsses. Nachmittags suchen die „Maschgera“ versteckte Schüler und ledige Frauen und werden mit einem schwarzen Gemisch eingestrichen.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Brauchtum im Engadin & Val Müstair - Chalandamarz 2023

nächster Chalandamarz-Umzug | Mittwoch, 01.03.2023 | ab 10:30 Uhr

Chalandamarz, Winteraustreiben, Engadin, Münstertal, Vinschgau, Graubünden, Südtirol, Schellen, Schellenurseli, Urseli, Kinder Schellen, Kinder läuten mit Glocken, Glockengebimmel, Schweiz, Südtirol, Brauchtum, Tradition, Südschweiz, Alpenglocken, Schnee

 

"Chalandamarz" bezeichnet in der rätoromanischen Sprache den Beginn des Monats März. Dann wird der Winter mit Glocken ausgeläutet und der nahende Frühlingsbeginn gefeiert. Der Brauch wird im Engadin, Münstertal und südtiroler Vinschgau, im Bergell, Puschlav, Misox, Oberhalbstein und Albulatal ausgeübt. Seine Gestaltung ist von Dorf zu Dorf verschieden.

 

 


mehr lesen 3 Kommentare