Highlights der Alpen von A-Z

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots in den Alpen


Aletschwald & Aletschgletscher: Wandertipp & Einkehren auf der Riederalp

Im Oberwallis gelegen erreicht man eines der großen Alpenhighlights über die Riederalp und Riederfurka. Am leichtesten gelangt man in das Gebiet über die Riederalp-Bahn ab Mörel. Der Aletschgletscher ist der flächenmäßig und mit mehr als 22 Kilometer Länge längste Alpengletscher. Der wunderbare Aletschwald wird seit 1933 nicht mehr forstlich genutzt und ist ein äußerst seltener Urwald mit Lärchen und Arven (Zirben).

mehr lesen

Alpstein: Wandertipp zu Wildkirchli, Seealpsee, Fälensee, Sämtisersee & Einkehren

Wandern zum Wildkirchli - Hiking to Wildkirchli

Eine traumhafte Märchenwelt öffnet sich im nordöstlichsten Gebirge der Schweiz,  dem Alpstein. ganz in der Nähe des Bodensees. Wildkirchli, eine urzeitliche Höhle, bei dem sich das Berghaus Aescher befindet, ist ein häufig, auch weltweit verwendetes Fotomotiv. Nicht weit davon entfernt sind traumhafte Gebirgsseen zu entdecken: Der Fälensee, der Seealpsee sowie der Sämtisersee. Höchster Gipfel des Alpsteinmassivs ist der 2504 m hohe Säntis. Die Besonderheit dieses 360„-Panoramaberges ist, dass er einzeln am Alpennordrand aufragt, weithin sichtbar im ganzen Bodenseegebiet.. Eine unvergleichliche Aussicht wie hier hat man etwa auch vom fast 1800 m Hohen Kasten, dem Schweizer Rigi, zwischen Appenzellerland und Rheintal gelegen.

 

mehr lesen

Bernina-Express: Aussteigen, Wandertipp & Einkehren

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

Der Bernina-Express verkehrt täglich zwischen Chur, dem Engadin, dem Puschlav und dem Veltlin. In unvergleichlicher Art und Weise schlängelt sich die Bahn durch Tunnels und Kurven empor. Die herrliche, atemberaubende Landschaft animiert auch - je nach Möglichkeit - zum Aussteigen, um dort Spannendes zu entdecken. So wie hier in der Gegend der Alpe Grüm und des Lagh da Palü, wo es Blicke hoch hinauf zum Berninamassiv und tief hinunter ins Puschlav gibt.

mehr lesen

Bleder See: Wandertipp & Einkehren

Slowenien . Triglav-Nationalpark

Einkehrn am Bleder See: Restaurant Sova

Das häufigste Fotomotiv Sloweniens ist wohl das Bild mit Bled und dem Bleder See und seiner Insel mit der Kirche, im Hintergrund dazu die Burg und die nahen alpinen Erhebungen. Bled ist Ausgangspunkt zum Wandern im Triglav-Nationalpark. So ist von hier aus auch der Bohinjsko Jezero (Wocheiner See) nicht weit weg. Beliebt sind Wanderungen zum Savica Wasserfall sowie zur 7-Seen-Hütte und dann vielleicht weiter bis zur Spitze des Triglav.

mehr lesen

Eigerpanorama: Wandertipp & Einkehren oberhalb von Grindelwald mit Blicken zu Eiger-Mönch & Jungfrau

Wandern mit Eiger-Mönch-Jungfrau-Panorama - Hiking around Grindelwald

Zwischen Grindelwald und Lauterbrunnen bietet sich der atemberaubende Nahblick auf die drei Königsgipfel des Berner Oberlandes, inkl. der mächtig imposanten Nordwand des Eigers. Von Grindelwald und Lauterbrunnen (über Wengen) aus kann man mit der Jungfraujochbahn bis auf eine Höhe von 3466 m Höhe gelangen. Dabei gibt es einen Zwischenhalt mitten in der Nordwand. Durch ein Fenster hat man bei entsprechenden Sichtbedingungen einen Ausblick weit über das Schweizer Mittelland bis in den Jura, die Vogesen und den Schwarzwald.

mehr lesen

Eisriesenwelt: Höhlenbesuch, Wandertipp nach Werfen & Einkehren

Wandern zur Eisriesenwelt - Hiking at Eisriesenwelt-Salzburg

Feste Schuhe und warme Kleidung sind Pflicht, liegen die Temperaturen auch im Sommer unter 0°C. Mit einer Gesamtlänge von 42 Kilometer, im Tennengebirge gelegen, gilt sie als größte Eishöhle der Welt. 1879 wurde sie vom Naturforscher Posselt entdeckt, seit 1920 wird sie touristisch genutzt. Eine Seilbahn führt in die Nähe des Höhleneinganges. Eine Führung dauert etwa 75 Minuten. Die Höhlenforscher leuchten die fünf großen Eisfiguren mit Magnesiumlicht aus.

mehr lesen

Formarinsee: Wandertipp & Einkehren im Arlberg-Gebiet

Wandern am Formarinsee & Freiburger Hütte - Hiking at Formarinsee-Arlberg

Der Formarinsee wurde 2015 zum schönsten Ort Österreichs gewählt. Er ist ein Highlight zum Wandern im Arlberg-Gebiet und bietet ruhige Plätze, eine traumhafte Aussicht zur Roten Wand und mit dem Steinernen Meer einen Platz, der zum Staunen aninmiert, war doch vor vielen Millionen Jahren hier wirklich einmal ein Meer, wie viele versteinerte Fossilien beweisen!

 

mehr lesen

Großglockner-Hochalpenstraße & Pasterze: Premiumwandern & Einkehren

Die Großglockner Hochalpenstraße befindet sich im Nationalpark Hohe Tauern und verbindet über ca. 47 Kilometer den bekannten Kärntner Ort Heiligenblut und Bruck am Fuschertörl im Salzburgerland. Es wird dabei der Alpenhauptkamm überquert, höchster Punkt ist das Hochtor auf 2504 m. Heiligenblut mit seiner Kirche ist eines der beliebtesten Fotomotive Kärntens und Österreichs. Ebenfalls die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, ein auf 2369 m hoch gelegener Aussichtspunkt, von dem die Pasterze, der größte Gletscher Österreichs und gleichzeitig der längste Ostalpengletscher, mit dem Großglockner im Hintergrund zu bewundern ist.

Wandern auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe - Hiking at Grossglockner
mehr lesen

Lac d'Allos im Mercantour Nationalpark: Wandertipp & Einkehren

Wandern zum Lac d'Allos - Hiking around Lac d'Allos

Der Lac d'Allos ist mit einer Höhe von 2230 m der höchstgelegene natürliche See Europas. Er befindet sich im Mercantour Nationalpark. Erreichbar ist der See in nur 45 Minuten, ausgehend von einer Mautstraße, die vom Ort Allos heraufführt. Besonders ist die artenreiche Flora mit teils endemischen Pflanzen, die also nur einzig hier vorkommen. In der Gegend befindet sich der etwa 3000 m hohe Mont Pelat, der für den geübten Bergsteiger meist keine Probleme bereitet und vom See in 2-3 Stunden zu erreichen ist. Es bietet sich ein Blick vom Mont Blanc bis zum Mittelmeer sowie zu nahezu allen Gipfeln der südwestlichen Alpen.

 

mehr lesen

Lago d'Arpy: Wandertipp & Einkehren im Aostatal mit Mont Blanc-Blick

Wandern zum Lago d'Arpy - Hiking at Lago d'Arpy

Dieser See besticht durch seine Farbenpracht. Mit seinem Anblick und zusätzlich das Mont-Blanc-Massiv im Hintergrund kann er als einer der romantischesten Seen der Alpen beschrieben werden. Er ist wegen seiner Schönheit und wegen der recht kurzen Erreichbarkeit auch ein sehr beliebtes Picknickziel, etwa auch für Motorrad- und Autofahrer, die den Colle San Carlo passieren. Wer etwas ausgiebiger und anspruchsvoller und v. a. an schönen Tagen mit weniger Andrang Wandern möchte, dem sei der Aufstieg von Morgex herauf empfohlen.. Es bieten sich viele schattige Plätze, tolle Aussichten ins Aostatal  und deutlich mehr ruhige Momente.

mehr lesen

Maria Gern: Wandertipp & Einkehren am wohl schönsten Watzmann-Blick

Wandern nach Maria Gern mit Watzmann-Panorama - Hiking with Watzmann-Views

Im Gebiet des Kleinen Deutschen Ecks bietet sich ein "Word-Rap" an:  Watzmann, Königsee, St. Bartholomä, Nationalpark Berchtesgadener Land, Obersalzberg, Maria Gern etc, etc.. Der dominierende Berg ist der über 2700 m hohe Watzmann. Besonders wundervoll und dementsprechend beliebt als Fotomotiv ist sein Panorama vom Wallfahrtsort Maria Gern zu betrachten. Das zweite berühmte Kalendermotiv ist St. Bartholomä. Dort sind die Schifffahrten mit den seit ca. 90 Jahren betriebenen Elektromotorbooten sehr begehrt.

mehr lesen

Matterhorn-Blicke: Wandertipp & Einkehren rund um Zermatt

Wandern rund um Zermatt - Hiking at Sunnegga & Matterhorn-Views

Das Matterhorn ist nicht umsonst der berühmteste aller Alpengipfel. Wer ihn einmal aus nächster Nähe, aus der Umgebung von Zermatt, gesehen hat, wird diesen unvergleichlichen Eindruck tief in sein Gedächtnis einprägen. Zermatt selbst ist nicht mit dem Auto zu erreichen, man fährt in das 12 Kilometer talauswärts gelegene Täsch. Beeindruckend ist die Bahnfahrt auf den 3089 m hoch gelegenen Gornergrat, von dem aus noch das Panorama auf das höchste Schweizer Gebirgsmassiv, den Monte Rosa, bestaunt werden kann. Weitere schöne Plätze um Zermatt: Alp Sunnegga, die Gornerschlucht, der Riffelsee mit Arven-Lärchen-Wäldern in der Umgebung oder der Schwarzsee mit der wunderbaren Kapelle Maria zum Schnee..

 

mehr lesen

Mont Blanc & Aiguille du Dru-Blicke: Wandertipp & Einkehren rund um Chamonix

Wandern rund um Chamonix - Hiking around Chamonix

Die großartige Bergwelt zu Füßen des höchsten Punktes der Alpen ist bereits auch vom Tal bzw. von Chamonix aus zu bewundern.. Sehr spektakulär wird der Höhenunterschied zu Gipfeln wie Mont Blanc,  Aiguille du Dru und Aiguille du Midi wahrgenommen, sind es doch fast 3000 m Höhenunterschied. Auf den Aiguille du Midi, führt eine der höchsten Seilbahnen der Alpen.  Das imposante Grande Jorasses-Massiv, ist am besten vom Tal des Mér du Glace aus zu bewundern. 

mehr lesen

Ruinaulta-Vorderrheinschlucht: Wandertipp & Einkehren rund um Flims, dem Caumasee und Crestasee

Wandern an der Vorderrheinschlucht - Hiking at Ruinaulta-Flims

In der Gegend von Flims-Laax am Eingang zur Surselva, dem Westen des Kantons Graubünden ist der "Grand Canyon der Schweiz" zu entdecken. Die Schlucht ist bis zu 400 m tief und 13 Kilometer lang. Besonderheiten sind, zum einen dass die Schlucht von der Rhätischen Bahn bzw. vom Glacier-Express zwischen Chur und Zermatt durchquert wird, zum anderen dass es an der Südkante mit "Conn-Il Spir" eine spektakuläre Aussichtsplattform gibt, wo die Blicke in die Schlucht hinunter besonders imposant sind! Nicht weit davon weg befinden sich die beiden großartigen Wald-Badeseen Caumasee und Crestasee. Das Gebiet befindet sich im größten Bergsturzgebiet der Alpen.

mehr lesen

Salzkammergut: Wandertipp und Einkehren an den Gosauseen

Wandern an den Gosauseen - Hiking at Lake Gosau-Dachstein-Hallstatt-Salzkammergut

Das Salzkammergut hat seinen Namen vom ehemaligen bedeutenden Salzabbaustätten im Dreiländereck Salzburgerland, Oberösterreich und Steiermark, dort konkret das Ausseerland. In die Gegend von Hallstatt strömen jährlich hunderttausende Touristen um die einzigartige Lage des Ortes zwischen steilem Berg und See zu bewundern. In der Nähe des Hallstätter Sees liegen auch die Gosauseen, von wo sich ein prächtiger Blick auf den Dachstein, den höchsten Berg Oberösterreichs und der Steiermark bietet. Ein sehr beliebtes Kalendermotiv!

mehr lesen

Seiser Alm: Wandertipp & Einkehren mit Langkofel-Plattkofel-Schlern-Panorama

Wandern auf der Seiser Alm - Hiking at Schlern-Dolomites

Auf einem Hochplateau Im Val Gardena, dem Grödnertal gelegen, ist sie mit etwa 56 Quadratkilometer die größte Hochalm Europas. Den Besucher erwartet eine unvergleichliche Gebirgskulisse der nahen Dolomiten. Im Sommer kann in diesem weiträumigen Wandergebiet eine großartige Pflanzen-Artenvielfalt bewundert werden. Sehr beeindruckend ragen der Langkofel mit über 3100 m sowie der Plattkofel mit beinahe 3000 m über dem Almgebiet empor. Die bequemste Anfahrt erfolgt mit der Seiser Almbahn ab Kastelruth. 

mehr lesen

Tre Cime: Wandertipp & Einkehren an den Drei Zinnen in den Dolomiten

Wandern rund um die Drei Zinnen - Hiking around Tre Cime-Dolomites

Viele Touristen besuchen das Gebiet der Drei Zinnen in den Sextener Dolomiten, um mit der Nordwand das wohl begehrteste Dolomitenpanorama einzufangen. Die Große Zinne mit 2999 m ist von jeher ein sehr begehrter Kletterberg mit den verschiedensten Schwierigkeitsgraden. Auch die Umgebung rund um den Gebirgsstock ist sehr attraktiv, aber auch sehr intensiv besucht, sind hier doch einige schöne Seen, Waldgebiete und weitere Dolomitenkulissen zu entdecken. Einen atemberaubenden Blick gibt es von der etwa 2400 m hoch gelegenen Drei-Zinnen-Hütte.

mehr lesen