Titelbild: Im Lechquellengebirge- © Friedrich Böhringer


Highlights Vorarlberg

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots in Vorarlberg


Formarinsee: Wandern & Einkehren im Arlberg-Gebiet

Wandern am Formarinsee & Freiburger Hütte - Hiking at Formarinsee-Arlberg

Der Formarinsee wurde 2015 zum schönsten Ort Österreichs gewählt. Er ist ein Highlight zum Wandern im Arlberg-Gebiet und bietet ruhige Plätze, eine traumhafte Aussicht zur Roten Wand und mit dem Steinernen Meer einen Platz, der zum Staunen aninmiert, war doch vor vielen Millionen Jahren hier wirklich einmal ein Meer, wie viele versteinerte Fossilien beweisen!

 

mehr lesen

Körbersee: Wandern & Einkehren im Arlberg-Hochtannberg-Gebiet

Der Körbersee wurde Gewinner bei der ORF-Wahl "Der schönste Ort von Österreich" im Jahre 2017. Er ist innerhalb von einer Stunde vom Hochtannbergpass und dem Kalbelesee im Grenzgebiet zwischen Vorarlberg und Tirol, unweit von Warth am Arlberg, erreichbar. Er liegt wunderbar eingebettet in eine Landschaft zwischen sanften Hügeln mit Zirben und schroffen-kalkigen Felsen wie dem Widderstein, dem Karhorn und dem naheliegenden Gebirgsstock zu dem die Braunarlspitze gehört. Geübte Bergwanderer können von hier aus noch ein weiteres Bergsee-Idyll im Arlberg-Gebiet besuchen: Den ca. noch 500 m höher liegenden Butzensee . Beeindruckend ist auch die in wenigen Minuten vom Hochtannbergpass erreichbare Simmelkapelle.

 

mehr lesen

Pfänder: Wandern & Einkehren mit Bodensee-Alpen-Blick

Der Bodensee ist der zweitgrößte Binnensee Mitteleuropas. Wer ihn mal eindrucksvoll in seiner ganzen Länge und Breite von oben sehen möchte, dem sei eine Seilbahn-Bergfahrt mit der Pfänderbahn oder eine ca. eineinhalbstündige Familienwanderung über den Gebhardsberg und die Fluh auf den oberhalb von Bregenz gelegenen 1062 m hohen Aussichtsberg empfohlen. Neben dem Blick zum Bodensee ist auch das Panorama in den Bregenzerwald mit seinen sanften Hügeln eindrucksvoll, aber auch die höchsten Erhebungen bis hin zum Rätikon mit der Schesaplana und den Schweizer Bergen mit dem Säntis.  Auch sieht man weit nach Süddeutschland, vom Schwarzwald über die Schwäbische Alb bis ins gar nicht so weit gelegene Allgäu bis zur Grenze nach Tirol. Sehr beliebt ist das Wandern entlang des nördlichen Pfänderrückens, etwa nach Möggers. Die Adlerwarte wurde inzwischen leider geschlossen.

mehr lesen

Silvretta: Wandern & Einkehren in der Seen- und Berglandschaft am Zeinisjoch & Kops-Stausee

Österreich . Tirol . Vorarlberg

Wandern am Zeinisjoch-Kops - Hiking at Silvretta-Galtür

Über die Silvretta-Hochalpenstraße an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg ist mit dem motorisierten Verkehrsmittel sowie für ambitionierte Radfahrer eine einzigartige Gebirgslandschaft zu erreichen. Zu entdecken ist neben dem Silvretta-Stausee auf der Bielerhöhe, der im Sommer stets von zahlreichen Touristen besucht wird auch das weit ruhiger gelegene Zeinisjoch mit dem Kops-Stausee. Auf einer gemütlichen Bergtour ab dem Zeinisjoch oder dem Parkplatz beim Kops-Stausee kann der kontrastreiche Wechsel zwischen Gebirgs-, Hochseenlandschaft bestaunt werden. Ziel ist die Breitspitze auf 2203 m. Von dort oben können die Schleifen der Silvretta-Hochalpenstraße zwischen dem im Montafon gelegenen Partenen und dem Vermunt-Stausee bestaunt werden.

mehr lesen