Koralpe - Der Grenzberg zwischen Kärnten & Steiermark

 

Die Koralpe ist ein Gebirgszug an der Grenze Kärnten und der Steiermark und trennt das Lavanttal vom Murtal. Die größte Erhebung ist der 2140 m Große Speikkogel. Aus dem Gebiet gibt es eine weite Aussicht in beide benachbarten Bundesländer sowie bis nach Slowenien in die Karnischen und Julischen Alpen bzw. zu den Karawanken.

 


Infos & Besonderheiten | Geografie

 

Der Gebirgszug sind die Lavanttaler Alpen oder Norischen Alpen und er befindet sich zwischen Mur und Lavant. Auf der Soboth, ganz im Süden des Gebirgszuges, befindet sich der Stausee Soboth, dessen Wasser zur Stromerzeugung in Lavamünd verwendet wird. Hier geht die Koralpe in den Poßruck oder Radlkamm (slowenisch Kozjak) über. Die Südabdachung, die teilweise in Slowenien liegt, weist Mittelgebirgscharakter auf und wird durch zum Teil schluchtartige Kerbtäler zur Drau hin entwässert. Die höchste Erhebung der Südabdachung mit 1522 m, ist der an der Grenze zwischen Kärnten und Slowenien gelegene Hühnerkogel. 

 

Attraktionen & Ausflugsziele | Tipps

 

  • Poms Wasserfall
  • Sobothpass & Soboth-Stausee
  • Benediktinerstift St. Paul im Lavanttal
  • Burg Rabenstein
  • Wolfsberg mit Schloss Wolfsberg & Schl0ss Reideben
  • Südsteirische Schilcher-Weinstraße 

 


Einkehrtipp auf der Koralpe

Aussichtsreiches Grenzgebirge zwischen Kärnten und der Steiermark

Lage & Anreise Koralpe

#koralpe Fotospots auf Instagram

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein von @pk210 geteilter Beitrag am


Kommentar schreiben

Kommentare: 0