Artikel mit dem Tag "Panorama"



Im Oberwallis gelegen erreicht man eines der großen Alpenhighlights über die Riederalp und Riederfurka. Am leichtesten gelangt man in das Gebiet über die Riederalp-Bahn ab Mörel. Der Aletschgletscher ist der flächenmäßig und mit mehr als 22 Kilometer Länge längste Alpengletscher. Der wunderbare Aletschwald wird seit 1933 nicht mehr forstlich genutzt und ist ein äußerst seltener Urwald mit Lärchen und Arven (Zirben).
Der völlig von Wald umgebende See liegt in einer Senke, etwa 100 m tiefer als die nahe Ortschaft Flims. Er ist nur zu Fuß - oder per Standseilbahn zu erreichen. In der Umgebung liegen auch die spektakuläre Vorderrheinschlucht mit der Aussichtsplattforum "Il Spir" sowie der andere Wald-Badesee, der Crestasee.

Landschaftlich ganz prächtig und famlientauglich präsentiert sich dieses Gebiet zu allen Jahreszeiten am Gebirgsstock zwischen Stubaital und dem Gschnitztal gelegen. Man spaziert durch lichte Lärchenwälder und Almwiesen vorbei an privaten Blockhütten, immer wieder "dem Berg", die Serles vor Augen. Maria Waldrast, ein Wallfahrtsort oberhalb von Matrei gelegen, war frührer ein wichtiger Stützpunkt auf dem Weg zwischen den zwei großen Wipptaler Seitentäler. Einen besonderen Glanz bekommen die Lär
Im Karwendel-Gebirge gelegen ist der äußerst attraktive Talschluss des Rißtales nur über Bayern und einer lediglich in den Sommermonaten geöffneten Mautstraße mit dem Auto zu erreichen. Es befinden sich dort hunderte zwischen 300 und 600 Jahre alte Ahornbäume, die geschützt sind und daher nicht gefällt werden dürfen. Im ORF ist dieser Ort auch schon zum schönsten Platz Tirols gewählt worden.

Rund um Hallstatt und die Gosauseen befindet sich das Salzkammergut, das seinen Namen vom ehemaligen bedeutenden Salzabbau im Dreiländereck Salzburgerland, Oberösterreich und Steiermark, hat. In die Gegend von Hallstatt strömen jährlich hunderttausende Touristen um die einzigartige Lage des Ortes zwischen steilem Berg und See zu bewundern. In der Nähe des Hallstätter Sees liegen auch die Gosauseen, von wo sich ein prächtiger Blick auf den Dachstein, den höchsten Berg Oberösterreichs und der Stei
Der Lac d'Allos ist mit einer Höhe von 2230 m der höchstgelegene natürliche See Europas. Er befindet sich im Mercantour Nationalpark. Erreichbar ist der See in nur 45 Minuten, ausgehend von einer Mautstraße, die vom Ort Allos heraufführt. Besonders ist die artenreiche Flora mit teils endemischen Pflanzen, die also nur einzig hier vorkommen. In der Gegend befindet sich der etwa 3000 m hohe Mont Pelat, der für den geübten Bergsteiger meist keine Probleme bereitet und vom See in 2-3 Stunden zu erre

Direkt neben dem Gipfelrestaurant befindet sich der abgebildete "Troadkasten", ein ehemaliger Getreidespeicher. Hier an einem der schönsten Kärntner Fotospots gibt's den Panoramablick über weite Teile des Landes. Auf dem Gipfel befindet sich eine Wallfahrtsstätte und Startort des Vierbergelaufs, einer Wallfahrt.
Im Gebiet des Kleinen Deutschen Ecks bietet sich ein "Word-Rap" an: Watzmann, Königsee, St. Bartholomä, Nationalpark Berchtesgadener Land, Obersalzberg, Maria Gern etc, etc.. Der dominierende Berg ist der über 2700 m hohe Watzmann. Besonders wundervoll und dementsprechend beliebt als Fotomotiv ist sein Panorama vom Wallfahrtsort Maria Gern zu betrachten.

Der Millstätter See ist zweitgrößter See Kärntens und gleichzeitig mit 141 m der tiefste und auch wasserreichste. Er liegt nördlich des Drautals bei Spittal und ist ausschließlich an seiner Nordseite durch die Ortschaften Millstatt, Seeboden und Lendorf besiedelt. Wunderbar lassen sich in der Umgebung Baden und Relaxen, Wandern, Mountainbiken oder das Bergsteigen auf einen nahen "Zweitausender" sowie das Besuchen von Almen mit so manchem kulinarischem Schmankerl kombinieren.
Der Österreichische Grand Canyon mit seinen tiefen Schluchten, schmalen Wanderwegen und Wasserfällen ist regional ein Begriff, überregional bestimmt ein Geheimtipp um ein großartiges, auch familientaugliches Naturerlebnis zu entdecken. Am südöstlichen Fuß des weithin sichtbaren Ötschers gelegen, in der Nähe von Mitterbach am Erlaufsee und der Gemeindealpe und auch nicht weit weg vom steirischen Mariazellerland, befinden sich die Ötschergräben inmitten des Naturparks Ötscher-Tormäuer.

Mehr anzeigen