Artikel mit dem Tag "Oberbayern"



Oberbayerns Schlösserkunst wurde natürlich durch die Herrschaft des Wittelsbachers und Bayerischem König Ludwigs II. sehr stark beeinflusst. Die berühmtesten Schlösser direkt an den Alpen Oberbayerns sind Schloss Linderhof, Schachen oberhalb von Garmisch sowie Schloss Herrenchiemsee. Schloss Neuschwanstein befindet sich im Allgäu.
Der Herrenchiemsee ist die größte Insel auf dem Chiemsee. Hier hat 1878 der Märchenkönig Ludwig II. das Schloß nach dem Vorbild des französischen Versailles erbaut. Auf der zweitgrößten Insel, dem Frauenchiemsee befindet sich das Kloster Frauenwörth. Eine beliebte Wallfahrt führt zur Schutzpatronin des Chiemsees, der Heiligen Irmgard. Zugänglich sind die Inseln über die Chiemsee-S

Dieser See gilt durch seine kristallklare blaugrüne Farbe als einer der schönsten von ganz Bayern und liegt direkt unter der Zugspitze bei Grainau in der Nähe von Garmisch-Partenkirchen. Im See gibt es insgesamt acht Inseln.   
St. Bartholomä ist ein berühmtes Kalendermotiv und eine Wallfahrtskapelle am Westufer des Königsees. Bequem erreichbar ist der Fleck, der zur Gemeinde Schönau gehört lediglich über den Schiffsweg. Zu Fuß muss man einen langen Anmarsch in Kauf nehmen. St. Bartholomäus wie der Ort früher geheißen hat, ist der Schutzpatron für Almbauern und Sennerinnen. Am Samstag nach dem 24. August findet jedes seit 1634 Jahr die Almer Wallfahrt statt, die größte Gebirgswallfahrt Europas.

Das Murnauer Moos ist Bayerns größtes zusammenhängendes Moorgebiet. Westlich davon liegt Oberammergau, nördlich der warme Staffelsee und Riegsee, östlich der Kochelsee sowie der Walchsee. Nach Süden gelangt man ins Werdenfelser Land.
Im Gebiet des Kleinen Deutschen Ecks bietet sich ein "Word-Rap" an: Watzmann, Königsee, St. Bartholomä, Nationalpark Berchtesgadener Land, Obersalzberg, Maria Gern etc, etc.. Der dominierende Berg ist der über 2700 m hohe Watzmann. Besonders wundervoll und dementsprechend beliebt als Fotomotiv ist sein Panorama vom Wallfahrtsort Maria Gern zu betrachten.

Genau zwischen Karwendel- und Wettersteingebirge gelegen an der Grenze zu Tirol befindet sich der Ort, der zu römischer Zeit genau an der Handelsstraße Via Raetia gelegen ist, die über den Seefelder Sattel und den Brenner in Richtung Süden der Alpen geführt hat. An der Eisenbahnlinie Innsbruck - Garmisch gelgenen findet man hier die bedeutende Lüftlmalerei. Erholungssuchende haben die Auswahl mehrerer wunderbarer Bergseen.
Schloss Linderhof in den Ammergauer Alpen ist das kleinste der drei Schlösser Ludwigs II. und das einzige, das noch zu seinen Lebzeiten vollendet wurde. Schloss Linderhof in den Ammergauer Alpen ist das kleinste der drei Schlösser Ludwigs II. und das einzige, das noch zu seinen Lebzeiten vollendet wurde. Linderhof gilt als das Lieblingsschloss des „Märchenkönigs“, in dem er sich am häufigsten aufhielt. Das Schloss und die Gartenanlagen mit ihren Lustschlösschen sind für Besucher zugänglich.