Die schönsten Alpen-Wandertipps

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots in den Alpen

Lac d'Allos - Idylle im Mercantour-Nationalpark

Wandern zum Lac d'Allos - Hiking around Lac d'Allos

 

Der Lac d'Allos ist mit einer Höhe von 2230 m der höchstgelegene natürliche See Europas. Er befindet sich im Mercantour Nationalpark. Erreichbar ist der See in nur 45 Minuten, ausgehend von einer Mautstraße, die vom Ort Allos heraufführt. Besonders ist die artenreiche Flora mit teils endemischen Pflanzen, die also nur einzig hier vorkommen. In der Gegend befindet sich der etwa 3000 m hohe Mont Pelat, der für den geübten Bergsteiger meist keine Probleme bereitet und vom See in 2-3 Stunden zu erreichen ist. Es bietet sich ein Blick vom Mont Blanc bis zum Mittelmeer sowie zu nahezu allen Gipfeln der südwestlichen Alpen.

 


mehr lesen

- Werbung -

Die Bio-Heumilch mit mehr Kuhwohl

Heumilch, Jogurt, Butter, Käse -

erhältlich im  Konstanzer Hof Oberstaufen, im Milchwerk Sonthofen sowie in der Sennerei Wertach. Weiters: REWE Bayern & Baden-Württemberg, sowie in vielen Dorfläden, Bäckereien & Metzgereien.

>> Hof-Milch-Werksverkäufe


Breitachklamm - The deepest canyon in Central Europe

 

The Breitachklamm near Oberstdorf on the border to the Austrian Kleinwalsertal is the deepest canyon in Central Europe and offers very spectacular views on a well-developed canyontrack.

 


mehr lesen 0 Kommentare

Abondance & Abtei zwischen Genfersee und Mont Blanc

Kloster in Hochsavoyen, Abbey in Haute Savoie, Church in Haute Savoie, Kirche in Hochsavoyen

 

Zwischen dem Montblanc Massiv und dem Genfer See gelegen, unweit der Schweizer Grenze liegt das Gebiet mit sanften Hügeln, deren geistliches Zentrum das im 12. Jahrhundert gegründete Kloster mit der Abtei Notre Dame d'Abondance ist. Ein prächtiges Beispiel der Gotik. Der Kreuzgang wurde im 16. Jahrhundert erbaut. 

 


mehr lesen

Aletschwald & Aletschgletscher - Panoramagenuss auf der Riederalp

Schweiz . Wallis 

 

 

Im Oberwallis gelegen erreicht man eines der großen Alpenhighlights über die Riederalp und Riederfurka. Am leichtesten gelangt man in das Gebiet über die Riederalp-Bahn ab Mörel. Der Aletschgletscher ist der flächenmäßig und mit mehr als 22 Kilometer Länge längste Alpengletscher. Der wunderbare Aletschwald wird seit 1933 nicht mehr forstlich genutzt und ist ein äußerst seltener Urwald mit Lärchen und Arven (Zirben).

 


mehr lesen

Almtal - Im Gebiet der Graugänse rund um den Almsee

 

Der Almsee befindet sich im oberösterreichischen Salzkammergut im Norden des Toten Gebirges. Weiters sehenswert in der Umgebung ist der Cumberland Wildpark, wo der Nobelpreisträger Konrad Lorenz wirkte, um das Artverhalten der Graugänse zu studieren. Das Salzkammergut bietet mit dem Traunsee, Hallstatt und den Gosauseen, dem Ausseerlandweitere wunderbare Alpenjuwele. Der Nationalpark Kalkalpen befindet sich ca. eine Autostunde weit entfernt in östlicher Richtung.

 


mehr lesen

Großer Ahornboden - Auf der Rückseite des Tiroler Karwendelgebirges

Wandern zum Großen Ahornboden & Engalm - Hiking to Maple Trees in Tyrol

 

Im Karwendel-Gebirge gelegen ist der äußerst attraktive Talschluss des Rißtales nur über Bayern und einer lediglich in den Sommermonaten geöffneten Mautstraße mit dem Auto zu erreichen. Es befinden sich dort hunderte zwischen 300 und 600 Jahre alte Ahornbäume, die geschützt sind und daher nicht gefällt werden dürfen. Im ORF ist dieser Ort auch schon zum schönsten Platz Tirols gewählt worden.


mehr lesen

Alpstein - Sagenhaft mit Wildkirchli, Seealpsee, Megglisalp & Fälensee

Wandern zum Wildkirchli - Hiking to Wildkirchli

 

Eine traumhafte Märchenwelt öffnet sich im nordöstlichsten Gebirge der Schweiz,  dem Alpstein ganz in der Nähe des Bodensees. Wildkirchli, eine urzeitliche Höhle, bei dem sich das Berghaus Aescher befindet, ist ein häufig, auch weltweit verwendetes Fotomotiv. Nicht weit davon entfernt sind traumhafte Gebirgsseen zu entdecken: Der Fälensee, der Seealpsee sowie der Sämtisersee. 

 


mehr lesen

Arosa - Bergkirchli-Idylle am Talschluss des Schanfiggs

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

 

Einer der bekanntesten Luftkurorte der Schweiz befindet sich ganz hinten im Schanfiggtal, das sich ca. 30 Kilometer weit von der Kantonshauptstadt Chur in Richtung Süden erstreckt. Der Bahnhof Arosa ist Endbbahnhof der 1914 eröffneten Bahnstrecke der Rhätischen Bahn von Chur nach Arosa. Sich Erholen und Entschleunigen kann man  beim Rudern auf dem Obersee, bei einer Wanderung am Eichhörnliweg, im Strandbad am Untersee oder beim Besuch des Bergkirchli.

 


mehr lesen

Ausseerland - 3 Seen Tour Grundlsee, Toplitzsee & Kammersee

Wandern im Ausseer Land, am Grundlsee, am Altausseer See, Toplitzsee & Tauplitzseen - Hiking around Bad Aussee

 

Das Ausseerland ist der steirische Teil des Salzkammergutes, das Dreiländereck der Bundesländer Salzburgerland, Oberösterreich und Steiermark. Das Gebiet zwischen Bad Mitterndorf, dem Toten Gebirge und dem Pötschenpass beeindruckt durch eine eigene kulturelle Identität, die sich in der Brauchtumspflege wie z. B. dem Narzissenfest sowie im Tragen von Trachten und in einem typischen Baustil zeigt. Bekannte Seen sind der Altausseer See, der Grundlsee und der Toplitzsee. 

 


mehr lesen

Bärenschützklamm & Schüsserlbrunn unter dem Hochlantsch

 

Die Bärenschützklamm liegt bei Mixnitz im Murtal, etwas nördlich von Graz, wo auch der Ausgangspunkt ist. Seit 1901 ist die knapp 1,5 Kilometer lange Schlucht mit 55 hölzernen Brücken und 115 Leitern über einen Höhenunterschied von 350 m erschlossen. Oberhalb befindet sich der lokal bedeutende Wallfahrtsort Schüsserlbrunn mit der Einkehrmöglichkeit beim Steirischen Jockel.

 


mehr lesen

Bellinzona - Das Tor zum Süden der Schweiz

Schweiz . Tessin

 

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

 

Bellinzona ist ein jahrtausende alter Verkehrsknotenpunkt zwischen den Pässen San Bernadino, Lukmanier und St. Gotthard und entgegen der Vermutung vieler Menschen die Hauptstadt des Tessins und nicht Lugano. 1291 gründete sich die Eidgenossenschaft, die Herzöge von Mailand wollten die Stadt nicht verlieren und bauten drei Befestigungsanlagen: Castelgrande, Castello di Montebello und Castello di Sasso Corbaro. 1499 wurde die Stadt von Frankreich erobert, die Burg aber von den Bewohnern kurze Zeit später an die Eidgenossenschaft verkauft.

 


mehr lesen

Barolo - Wetberühmte Weinregion mit Monteviso-Blick

Italien . Piemont

 

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

 

Barolo ist ein Weinbauort bzw. -gebiet mit einem der berühmtesten und beliebtesten Rotweine Italiens oder sogar der ganzen Welt. Das Piemont und speziell hier werden die kostbaren Trüffel ausgegraben und denjenigen, die sich das leisten könnten angeboten. Dementsprechend groß und hochqualitativ ist das Angebot von guten und hervorragenden Restaurants, besonders auch für Gourmets. 

 


mehr lesen

Bernina Express - Landwasserviadukt, Alpe Grüm & Poschiavo

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

 

Der Bernina-Express verkehrt täglich zwischen Chur, dem Engadin und dem Veltlin. In unvergleichlicher Art und Weise schlängelt sich die Bahn durch Tunnels und Kurven empor wie am imposantesten beim Landwasserviadukt und Brusioviadukt. Die herrliche, atemberaubende Landschaft animiert auch - je nach Möglichkeit - zum Aussteigen, um dort Spannendes zu entdecken. So wie in der Gegend der Alpe Grüm und des Lagh da Palü, wo es Blicke hoch hinauf zum Berninamassiv und tief hinunter ins Puschlav gibt.

 


mehr lesen

Bischofsmütze - Blick zum Thron des Gosaukamms

 

Tolle Ausblicke auf die Bischofsmütze gibt es von Filzmoos im Salzburger Pongau und oberhalb davon von der Unterhofalm mit dem Almsee und der Oberhofalm. Erreicht werden diese über die Hofalmmautstraße.

 


mehr lesen

Bleder See - Seeidylle in Oberkrain

Einkehrn am Bleder See: Restaurant Sova

 

Das häufigste Fotomotiv Sloweniens ist wohl das Bild mit Bled und dem Bleder See und seiner Insel mit der Kirche, im Hintergrund dazu die Burg und die nahen alpinen Erhebungen. Bled ist Ausgangspunkt zum Wandern im Triglav-Nationalpark. So ist von hier aus auch der Bohinjsko Jezero (Wocheiner See) nicht weit weg. Beliebt sind Wanderungen zum Savica Wasserfall sowie zur 7-Seen-Hütte und dann vielleicht weiter bis zur Spitze des Triglav.

 


mehr lesen

Bletterbachschlucht - Der Grand Canyon Südtirols

 

Die Bletterbachschlucht am Westrand der Dolomiten wird auch als Grand Canyon Südtirols bezeichnet. Die 8 Kilometer lange und 400 Meter tiefe Schlucht entstand vor ca. 15000 Jahren am Fuße des Weißhorns. Bekannt ist sie für zahlreiche Fossilienfunde und diverse Gesteinsschichten der Dolomiten. 

 


mehr lesen

Bohinjsko Jezero - Savica-Wasserfall, 7-Seen-Tal & Triglav-Nationalpark

 

Der Wocheiner See, etwas mehr als 500 m über Meer gelegen, befindet sich in der Region von Bled in Oberkrain im Triglav Nationalpark. Er ist beliebt bei Surfern und Wassersportlern. Rundfahrten mit dem Schiff werden angeboten. Den besten Ausblick erhält man vom Berg Vogel, der mit einer Seilbahn erreichbar ist 

 


mehr lesen

Breitachklamm - Die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas

 

Die Breitachklamm bei Oberstdorf an der Grenze zum österreichischen Kleinwalsertal ist die tiefste Felsenschlucht Mitteleuropas und bietet auf einem sehr gut ausgebauten Schluchtenweg sehr spektakuläre Blicke.

 


mehr lesen

Brienzersee mit Iseltwald & Schloss Seeburg im Berner Oberland

Schweiz . Bern

 

 

Iseltwald, gegründet 1146, liegt am Südufer des Brienzersee. Lange Zeit gab es keine Fahrstraße und der Ort war nur über den Wasserweg zu erreichen. Der Tourismus hat in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begonnen. Das Schloss Seeburg auf der Halbinsel wurde in seiner heutigen Form im Jahr 1907 errichtet. Heute ist darin ein Kongress-, Konferenz-, Erziehungs- und Kurzentrum untergebracht.

 


mehr lesen

La Casse Desert - Die Mondlandschaft am Col d'Izoard

 

Die Casse désert ist eine eindrucksvolle "Wüstenlandschaft" am 2360 m hohen Col d'Izoard in den französischen Alpen im Departement Haute Alpes und liegt an der Route de Grandes Alpes, einer über 700 km langen Strecke über Alpenpässe zwischen dem Genfer See und dem Mittelmeer. Schon oft ist hier der Tross der Tour de France durchgezogen und das TV liefert dann stets spektakuläre Bilder.

 


mehr lesen

Lac Blanc bei Chamonix mit Mont Blanc Panorama

 

Besonders vom kleinen, idyllischen Bergsee Lac Blanc ist das Mont Blanc Massiv sehr eindrucksvoll zu genießen. Der König der Alpen erhebt sich mehr als 3,5 km hoch über dem Tal von Chamonix.  Beeindruckend und berühmt sind der Bossosn Gletscher sowie das Mér du Glace. Die Gipfelwelt besticht durch den Mont Blanc selbst, die Grande Jorasses-Gruppe, den Aiguille du Midi sowie den wunderbaren Aiguille du Dru. 

 


mehr lesen

Chiemsee - Schloss Herrenchiemsee

 

Der Herrenchiemsee ist die größte Insel auf dem Chiemsee. Hier hat 1878 der Märchenkönig Ludwig II. das Schloß nach dem Vorbild des französischen Versailles erbaut. Auf der zweitgrößten Insel, dem Frauenchiemsee befindet sich das Kloster Frauenwörth. Eine beliebte Wallfahrt führt zur Schutzpatronin des Chiemsees, der Heiligen Irmgard. Zugänglich sind die Inseln über die Chiemsee-Schifffahrt.

 


mehr lesen

Dobratsch - Panoramareich auf der Rosstratten & Villacher Alpe

 

Auf den Dobratsch hinauf, einem beliebten Naherholungs- und Wandergebiet mit Naturpark führt die 16,5 km lange Villacher Alpenstraße auf eine Seehöhe von 1732 m. Eine prächtige Aussicht hat man praktisch über ganz Mittelkärnten mit einem prachtvollen Panorama auf Ossiacher See und Wörthersee. Den Wanderer erwarten dann ganz oben atemberaubende Blicke zu Großglockner, Dachstein, Triglav bis hin zu den Dolomiten.

 


mehr lesen

Heidiland & Heididörfli in der Walenseeregion

 

Das Heidiland befindet sich nahe der Grenze zu Liechtenstein mit dem Rätikongebirge zwischen dem Walensee im Kanton St. Gallen und der "Bündner Herrschaft". Umgeben ist es vom Pizol, der sich im Massiv der landschaftlich beeindruckenden UNESCO-Tektonikarena Sarodona befindet sowie dem Alviergebirge und den Churfirsten, die sich im hinteren Toggenburg erheben.

 


mehr lesen

Eigerpanorama - Hautnah an den Königlichen Gipfeln der Berner Alpen

Schweiz . Bern

 

Wandern mit Eiger-Mönch-Jungfrau-Panorama - Hiking around Grindelwald

 

Zwischen Grindelwald und Lauterbrunnen bietet sich der atemberaubende Nahblick auf die drei Königsgipfel des Berner Oberlandes, inkl. der mächtig imposanten Nordwand des Eigers. Von Grindelwald und Lauterbrunnen (über Wengen) aus kann man mit der Jungfraujochbahn bis auf eine Höhe von 3466 m Höhe gelangen. Dabei gibt es einen Zwischenhalt mitten in der Nordwand. Durch ein Fenster hat man bei entsprechenden Sichtbedingungen einen Ausblick weit über das Schweizer Mittelland bis in den Jura, die Vogesen und den Schwarzwald.

 


mehr lesen

Eisriesenwelt & Hohenwerfen - Spektakuläres Höhlenabenteuer & Erlebnisburg

Wandern zur Eisriesenwelt - Hiking at Eisriesenwelt-Salzburg

 

Feste Schuhe und warme Kleidung sind Pflicht, liegen die Temperaturen auch im Sommer unter 0°C. Mit einer Gesamtlänge von 42 Kilometer, im Tennengebirge gelegen, gilt sie als größte Eishöhle der Welt. 1879 wurde sie vom Naturforscher Posselt entdeckt, seit 1920 wird sie touristisch genutzt. Eine Seilbahn führt in die Nähe des Höhleneinganges. Eine Führung dauert etwa 75 Minuten. Die Höhlenforscher leuchten die fünf großen Eisfiguren mit Magnesiumlicht aus.

 


mehr lesen

Eulenwiesen, Gleinser Mähder - Wunderbare Lärchenwiesen

Wandern zu den Eulenwiesen & Gleinser Mähder - Hiking to Maria Waldrast-Wipptal

 

Landschaftlich ganz prächtig und famlientauglich präsentiert sich dieses Gebiet zu allen Jahreszeiten am Gebirgsstock zwischen Stubaital und dem Gschnitztal gelegen. Man spaziert durch lichte Lärchenwälder und  Almwiesen vorbei an privaten Blockhütten, immer wieder "dem Berg", die Serles  vor Augen. Maria Waldrast, ein Wallfahrtsort oberhalb von Matrei gelegen, war frührer ein wichtiger Stützpunkt auf dem Weg zwischen den zwei großen Wipptaler Seitentäler. Einen besonderen Glanz bekommen die Lärchenwälder im Spätherbst.

 


mehr lesen

Faaker See - Schön eingebettet mit Karawankenblick

 

Der Faakersee liegt wunderbar eingebettet zwischen dem nördlich liegenden Villach an der Drau und dem südlich gelegenen Mittagskogel, der zu den Karawanken gehört. Er ist einer der beliebtesten Badeseen Österreichs. Ganz allgemein bietet er ein großes Spektrum an Freizeitmöglichkeiten. Eine der schönsten Aussichten in der Umgebung gibt es oberhalb von der Burgruine Altfinkenstein, vom Baumgartnerhof.

 


mehr lesen

Formarinsee - Zu Füßen der Roten Wand an der Quelle des Lechs

Wandern am Formarinsee & Freiburger Hütte - Hiking at Formarinsee-Arlberg

 

Der Formarinsee wurde 2015 im ORF zum schönsten Ort Österreichs gewählt. Er ist ein Highlight zum Wandern im Arlberg-Gebiet und bietet ruhige Plätze, eine traumhafte Aussicht zur Roten Wand und mit dem Steinernen Meer einen Platz, der zum Staunen aninmiert, war doch vor vielen Millionen Jahren hier wirklich einmal ein Meer, wie viele versteinerte Fossilien beweisen!

 


mehr lesen

Burg Friesach - Über der ältesten Stadt Kärntens

 

Die älteste Stadt Kärntens ist für ihre heute noch gut erhaltenen mittelalterlichen Bauwerke bekannt. So wie die Stadtbefestigung samt wasserführendem Stadtgraben. Durch seine günstige Lage an einer der Haupthandelsrouten zwischen Wien und Venedig stieg der Markt im Mittelalter schnell zu einem wichtigen Handelszentrum auf. Der Ort war ein Hauptstapelplatz im Italienverkehr. So wurde der Markt im Jahre 1215 zur Stadt erhoben. 

 


mehr lesen

Naturpark Gantrisch & Idyllischer Schwarzsee

 

Der Naturpark Gantrisch ist ein über 400 Quadratkilometer großer Naturpark, der zwischen den Städten Bern, Fribourg und Thun liegt. Ein idyllischer Ort ist der Schwarzsee. Innert kürzester Zeit erreicht man endlose Wälder, ursprüngliche Wiesen und tiefe Canyons: Hier lassen sich wilde Tiere beobachten, Mutproben bestehen, regionale Spezialitäten geniessen und atemberaubende Aussichten geniessen.

 


mehr lesen

Gran Paradiso - Imposantes Massiv zwischen Aostatal & Piemont

 

Mit 4061 m über Meer ist der Gran Paradiso der höchste Berg Italiens, der sich an keiner Grenze zu einem anderen Land befindet. Rund um den Gipfel befindet sich der zweitälteste Nationalpark der Alpen sowie der älteste Italiens. Er hat einen hohen Bekanntheitsgrad durch den langjährigen Schutz des Alpensteinbocks. Er gilt auch als einer der einfachsten 4000er der Alpen, was allerdings "relativ" zu betrachten ist!

 


mehr lesen

Großglockner-Hochalpenstraße & Pasterze - Eine hochgelegene Zweierbeziehung

Wandern auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe - Hiking at Grossglockner

 

Die Großglockner Hochalpenstraße befindet sich im Nationalpark Hohe Tauern und verbindet über ca. 47 Kilometer den bekannten Kärntner Ort Heiligenblut und Bruck am Fuschertörl im Salzburgerland. Es wird dabei der Alpenhauptkamm überquert, höchster Punkt ist das Hochtor auf 2504 m. Heiligenblut mit seiner Kirche ist eines der beliebtesten Fotomotive Kärntens und Österreichs.

 


mehr lesen

Grüner See - Idylle am Rand des Hochschwabgebirges

Grüner See in der Hochschwab-Region, Wandern & Einkehren in der Obersteiermark

 

An der Südseite des Hochschwab-Gebirges gelegen bei Tragöß in der Obersteiermark liegt einer der beliebtesten Flecken der Steiermark. Dieser Platz gewann 2014 im ORF die Wahl "Schönster Ort von Österreich". Der grüne See ist ein Karstsee, wird fast ausschließlich aus Schmelzwasser gespeist und bekommt seine tiefgrüne Farbe von den umgebenden Nadelwäldern

 


mehr lesen

Gschlößtal - Am Fuße des Großvenedigers

 

Das Gschlößtal ist ein Seitental des Tauerntales und befindet sich auf dem Gemeindegebiet von Matrei im Osttirol.  Das Tal verläuft von der vorbeiführenden Felbertauernstraße in Richtung Westen zum Fuß des Großvenedigers,  unter dem ein beeindruckender Gletscher zu bewundern ist, der Schlatenkees.. Es wird als "Schönster Talabschluss der Ostalpen" beworben, befindet sich doch dort eine wunderbare Hochalm. 2014 wurde es vom ORF als "schönster Platz in Tirol" gewählt.

 


mehr lesen

Hallstatt & Gosauseen - Seenidylle im Salzkammergut

 

Rund um Hallstatt und die Gosauseen befindet sich das Salzkammergut, das seinen Namen vom ehemaligen bedeutenden Salzabbau im Dreiländereck Salzburgerland, Oberösterreich und Steiermark, hat. In die Gegend von Hallstatt strömen jährlich hunderttausende Touristen um die einzigartige Lage des Ortes zwischen steilem Berg und See zu bewundern. In der Nähe des Hallstätter Sees liegen auch die Gosauseen, von wo sich ein prächtiger Blick auf den Dachstein, den höchsten Berg Oberösterreichs und der Steiermark bietet. Ein sehr beliebtes Kalendermotiv!

 


mehr lesen

Hochkönig - Eines der eindrucksvollen Kalkalpenmassive

 

Der Gebirgsstock des Hochkönig ist einer der mächtigsten in den ganzen Alpen. Er wird nur von Montblanc, Großglockner, Finsteraarhorn, Wildspitze und Piz Bernina übertroffen. Besonders reizvoll ist der Anblick aufgrund verschiedener Kalksteinschichten, die zu unterschiedlichen Tages- und Jahreszeiten, mal auch im Spiel mit den Wolken, fast das gesamte sichtbare Farbspektrum abdecken kann.

 


mehr lesen

Burg Hochosterwitz - Weit sichtbare Festung und Kärntner Wahrzeichen

 

Die Burg Hochosterwitz, eine der bedeutendsten Österreichs und ein Wahrzeichen des Bundeslandes Kärnten, welche sich in der Gemeinde St. Georgen am Längssee befindet, ist aus allen Richtungen schon weithin sichtbar. Bereits aus der Bronzezeit gibt es hier Besiedlungsspuren. 860 n. Chr. wurde der Felskegel, auf dem die Burg steht, erstmals erwähnt("Astarwizza"). Bis ins 13. Jahrhundert war sie im Besitz des Erzbistums Salzburg. Im 16. Jahrhundert wurde die Burg an die Khenvenhüller verpfändet.

 


mehr lesen

Magdalensberg - Keltisch-römische Stätte & Troadkasten oberhalb von Hochosterwitz

Troadkasten am Magdalensberg © Gipfelhaus Magdalensberg
Troadkasten am Magdalensberg © Gipfelhaus Magdalensberg

 

Direkt neben dem Gipfelrestaurant befindet sich der abgebildete "Troadkasten", ein ehemaliger Getreidespeicher - mit Panoramablick über weite Teile Kärntens. Hier ist eine Ferienwohnung mit Wellnessbereich untergebracht. Auf dem Gipfel befindet sich eine Wallfahrtsstätte, die Beginn des Vierbergelaufs ist, einer Wallfahrt, die über 50 Kilometer zu anderen Stätten führt.  Es befand sich in spätkeltischer-frührömischer Zeit eine antike Stadt am Südhang.

 


mehr lesen

Innsbruck - Zirbenweg, imposante Stadtblicke & die Boschebenhütte

© Innsbruck.info
© Innsbruck.info

 Der Zirbenweg oberhalb von Innsbruck ist Teil des Adlerweges und verläuft von der Bergstation des Patscherkofel bis zur Tulfeinalm. Der Zirbenweg auf einem breiten Steig zu der etwas versteckten Boscheben-Hütte. Der Weg verläuft leicht an- und absteigend, jedoch ohne wesentliche Höhenänderungen entlang der Waldgrenze auf über 2.000 Metern Seehöhe. Es erwartet den Wanderer ein jahrhundertealter geschlossener Zirbenbestand. Während des gesamten Weges eröffnet sich eine atemberaubende Kulisse mit Blick auf die Alpen-Großstadt und das Inntal. 


mehr lesen

Jakobskreuz - Das größte innen begehbare Gipfelkreuz der Welt

 

Das größte Gipfelkreuz der Welt steht auf dem wunderbaren Aussichtsberg, der Buchensteinwand im Pillerseetal, von wo aus es bei entsprechenden Wetterbedingungen einen imposanten Blick in die sanfte, wie auch kalkig-schroffige Bergwelt des Tiroler Unterlandes inklusive Wilden Kaiser sowie in die "Loferer Stoaberge" des angrenzenden Pinzgaus gibt. Und sogar die Hohen Tauern mit dem höchsten Berg Österreichs, dem Großglockner, können von hier aus bestaunt werden.

 


mehr lesen

Jalovec - Der vielleicht schönste Gipfel der Julischen Alpen

 

Der 2645 m hohe und wunderschön anzusehende Jalovec befindet sich im Triglav Nationalpark bzw. in den Julischen Alpen und steht am Schnittpunkt der drei Täler Planicatal, Trentatal und Koritnicatal. Der Berg ist nur über Klettersteige bzw. Kletterrouten erreichbar und ist daher beim Aufstieg als schwierig zu bezeichnen. Den schönsten Blick des "Matterhorn der Julier" gibt es aus dem Planicatal, bekannt von Skiflugwettbewerben.

 


mehr lesen

Kaisertal - Seitentalidylle bei Kufstein

Hinterbärenbad im Kaisertal bei Kufstein

 

Das Kaisertal bei Kufstein mit etwa 30 Einwohnern wurde im Jahr 2016 bei der Wahl "Schönster Ort von Österreich" im ORF Erster. Es war bis 2008 nur über eine Stiege mit 285 Stufen zu erreichen, ehe es über eine Straße und einen 800 m langen Tunnel endlich auch für Automobile erreichbar wurde. Das Tal befindet sich zwischen den beiden Gebirgsstöcken des Zahmen und des Wilden Kaiser. Die nördliche Seite des Tales gehört zur Gemeinde Ebbs. Ein beliebtes Kalendermotiv ist die Antoniuskapelle in der Mitte des Tales. 

 


mehr lesen

Klopeiner See - Rund um den wärmsten Badesee Österreichs

 

Der Klopeiner See gilt mit etwa 27°C als wärmster Badesee Österreichs. Auch der nahegelegene Turnersee, an dem sich ein bekannter Vogelpark befindet, kommt mit durchschnittlich 26°C sehr nahe dran. Das Gebiet befindet sich inmitten einer sehr attraktiven Urlaubs- und Ausflugsregion, dem Jauntal. 

 


mehr lesen

Königsee & St. Bartholomä - Zu Füßen des Watzmann

 

St. Bartholomä ist ein berühmtes Kalendermotiv und eine Wallfahrtskapelle am Westufer des Königsees. Bequem erreichbar ist der Fleck, der zur Gemeinde Schönau gehört lediglich über den Schiffsweg. Zu Fuß muss man einen langen Anmarsch in Kauf nehmen. St. Bartholomäus wie der Ort früher geheißen hat, ist der Schutzpatron für Almbauern und Sennerinnen. Am Samstag nach dem 24. August findet jedes seit 1634 Jahr die Almer Wallfahrt statt, die größte Gebirgswallfahrt Europas.

 


mehr lesen

Koralpe - Der Grenzberg zwischen Kärnten & Steiermark

 

Die Koralpe ist ein Gebirgszug an der Grenze Kärnten und der Steiermark und trennt das Lavanttal vom Murtal. Die größte Erhebung ist der 2140 m Große Speikkogel. Aus dem Gebiet gibt es eine weite Aussicht in beide benachbarten Bundesländer sowie bis nach Slowenien in die Karnischen und Julischen Alpen bzw. zu den Karawanken.

 


mehr lesen

Körbersee - Idyllisch gelegen zwischen Hochtannberg & Arlberg

 

Der Körbersee wurde Gewinner bei der ORF-Wahl "Der schönste Ort von Österreich" im Jahre 2017. Er ist innerhalb von einer Stunde vom Hochtannbergpass und dem Kalbelesee im Grenzgebiet zwischen Vorarlberg und Tirol, unweit von Warth am Arlberg, erreichbar. Er liegt wunderbar eingebettet in eine Landschaft zwischen sanften Hügeln mit Zirben und schroffen-kalkigen Felsen wie dem Widderstein, dem Karhorn und der Braunarlspitze.

 


mehr lesen

Krimmler Fälle - Imposantester Wasserfall der Alpen

 

Dieses beeindruckende Naturschauspiel im Nationalpark Hohe Tauern ist mit einer Fallhöhe von 385 m der höchste Wasserfall Österreichs. Der Fall hier erfolgt über drei Stufen. Der Österreichische Alpenverein hat hier bereits im Jahre 1900 einen 4 Kilometer langen Wasserfallweg errichtet. 

 


mehr lesen

Lac d'Annecy - Alte Siedlung am Alpenrand von Hochsavoyen

Wandern zum Lac d'Allos - Hiking around Lac d'Allos

 

Der Lac d'Annecy ist der sechstgrößte Binnensee Frankreichs und liegt an der Hauptstadt des Französischen Departements Haute Savoie, die etwa 40 Kilometer südlich von Genf liegt. Bereits ca. 3000 Jahre v. Chr. lebten hier Menschen, seit 50 v. Chr. gibt es eine römische Siedlung. Besonders die reizvolle malerische Innenstadt zieht jährlich hunderttausende Besucher an.

 


mehr lesen

Lac d'Allos - Idylle im Mercantour-Nationalpark

Wandern zum Lac d'Allos - Hiking around Lac d'Allos

 

Der Lac d'Allos ist mit einer Höhe von 2230 m der höchstgelegene natürliche See Europas. Er befindet sich im Mercantour Nationalpark. Erreichbar ist der See in nur 45 Minuten, ausgehend von einer Mautstraße, die vom Ort Allos heraufführt. Besonders ist die artenreiche Flora mit teils endemischen Pflanzen, die also nur einzig hier vorkommen. In der Gegend befindet sich der etwa 3000 m hohe Mont Pelat, der für den geübten Bergsteiger meist keine Probleme bereitet und vom See in 2-3 Stunden zu erreichen ist. Es bietet sich ein Blick vom Mont Blanc bis zum Mittelmeer sowie zu nahezu allen Gipfeln der südwestlichen Alpen.

 


mehr lesen

Lago d'Arpy - Traumhafter Bergsee mit dem Mont Blanc Massiv im Aostatal

 

Der Lago d'Arpy ein Hochgebirgssee auf einer Seehöhe von 2071 m befindet sich oberhalb vom Colle San Carlo bei Morgex . Der See ist ein beliebtes Kalendermotiv mit dem Mont Blanc Massiv im Hintergrund, der sich manchmal wunderbar im See spiegelt.

 


mehr lesen