Höhlenbesuch

Höhlenbesuch · 03. April 2018
Feste Schuhe und warme Kleidung sind Pflicht, liegen die Temperaturen auch im Sommer unter 0°C. Mit einer Gesamtlänge von 42 Kilometer, im Tennengebirge gelegen, gilt sie als größte Eishöhle der Welt. 1879 wurde sie vom Naturforscher Posselt entdeckt, seit 1920 wird sie touristisch gverwendet, verleiht diesem Flecken seinen besonderen Reiz. Neben der Einkehr in der Freiburger Hütte wird auch das Steinerne Meer sehr gerne besucht, findet man dort mit etwas Glück versteinerte Fossilien im Gestein.