Die schönsten Plätze besuchen & Einkehren

Entdecke eindrucksvolle Highlights & Geheimtipps, die urigsten Almhütten & Einkehrtipps


Abondance & Abtei: Fotospots entdecken & Einkehren

Abondance und sein Tal befinden sich nur wenige Kilometer weit südlich des Genfer Sees und der Schweizer Grenze. Die ehemalige Abtei Notre Dame d'Abondance ist ein prächtiges Beispiel der Gotik. Der Kreuzgang, der im 16. Jahrhundert erbaut wurde, enthält fabelhafte Wandmalereien.

 

Weitere Alpenjuwele die von hier gerne besucht werden: Der Genfer See mit seinen Bädern Thonons und Evian, dem mondänen Montreux mit Schloss Chillon und das Unterwallis in der Schweiz sowie das Mont Blanc Gebiet mit Chamonix. 

mehr lesen

Aletschwald & Aletschgletscher: Wandertipp & Einkehren auf der Riederalp

Im Oberwallis gelegen erreicht man eines der großen Alpenhighlights über die Riederalp und Riederfurka. Am leichtesten gelangt man in das Gebiet über die Riederalp-Bahn ab Mörel. Der Aletschgletscher ist der flächenmäßig und mit mehr als 22 Kilometer Länge längste Alpengletscher. Der wunderbare Aletschwald wird seit 1933 nicht mehr forstlich genutzt und ist ein äußerst seltener Urwald mit Lärchen und Arven (Zirben).

mehr lesen

Almtal: Fotospots entdecken & Einkehren am Almsee

Der Almsee befindet sich im oberösterreichischen Salzkammergut im Norden des Toten Gebirges. Weiters sehenswert in der Umgebung ist der Cumberland Wildpark, wo der Nobelpreisträger Konrad Lorenz wirkte, um das Artverhalten der Graugänse zu studieren. Das Salzkammergut bietet mit dem Traunsee, Hallstatt und den Gosauseen, dem Ausseerland weitere wunderbare Alpenjuwele. Der Nationalpark Kalkalpen befindet sich ca. eine Autostunde weit entfernt in östlicher Richtung.

mehr lesen

Großer Ahornboden: Wandertipp und Einkehren im Karwendel

Wandern zum Großen Ahornboden & Engalm - Hiking to Maple Trees in Tyrol

Im Karwendel-Gebirge gelegen ist der äußerst attraktive Talschluss des Rißtales nur über Bayern und einer lediglich in den Sommermonaten geöffneten Mautstraße mit dem Auto zu erreichen. Es befinden sich dort hunderte zwischen 300 und 600 Jahre alte Ahornbäume, die geschützt sind und daher nicht gefällt werden dürfen. Von Pertisau bzw. vom Achensee aus ist der Große Ahornboden auch über eine Bergwanderung zu erreichen. Viele Holzhütte im Bereich der wunderbaren Eng-Alm haben ein ähnliches Alter wie die Bäume. Der ORF hat diesen Ort auch schon zum schönsten Platz Tirols gewählt.

mehr lesen

Alpstein: Wandertipp zu Wildkirchli, Seealpsee, Fälensee, Sämtisersee & Einkehren

Wandern zum Wildkirchli - Hiking to Wildkirchli

Eine traumhafte Märchenwelt öffnet sich im nordöstlichsten Gebirge der Schweiz,  dem Alpstein. ganz in der Nähe des Bodensees. Wildkirchli, eine urzeitliche Höhle, bei dem sich das Berghaus Aescher befindet, ist ein häufig, auch weltweit verwendetes Fotomotiv. Nicht weit davon entfernt sind traumhafte Gebirgsseen zu entdecken: Der Fälensee, der Seealpsee sowie der Sämtisersee. Höchster Gipfel des Alpsteinmassivs ist der 2504 m hohe Säntis. Die Besonderheit dieses 360„-Panoramaberges ist, dass er einzeln am Alpennordrand aufragt, weithin sichtbar im ganzen Bodenseegebiet.. Eine unvergleichliche Aussicht wie hier hat man etwa auch vom fast 1800 m Hohen Kasten, dem Schweizer Rigi, zwischen Appenzellerland und Rheintal gelegen.

 

mehr lesen