· 

Riederfurka, Aletschwald & Aletschgletscher

Wandern auf der Riederfurka & Aletschwald - Hiking Aletsch-Glacier & Aletsch-Forest
Wandern auf der Riederfurka & Aletschwald - Hiking Aletsch-Glacier & Aletsch-Forest

Im Oberwallis gelegen erreicht man eines der großen Alpenhighlights über die Riederalp und Riederfurka. Am leichtesten gelangt man in das Gebiet über die Riederalp-Bahn ab Mörel. Der Aletschgletscher ist der flächenmäßig und mit mehr als 22 Kilometer Länge längste Alpengletscher. Der wunderbare Aletschwald wird seit 1933 nicht mehr forstlich genutzt und ist ein äußerst seltener Urwald mit Lärchen und Arven (Zirben).

DAS ZIEL AUF 2050 m

Über die Riederfurka zum Aletschwald


 

online-wanderkarte

ALPENJUWELE-WANDERTIPP

 

EMPFOHLEN WIRD DIE ANFAHRT MIT DER RIEDERALP-BERGBAHN AB MÖREL

  • Start bei der Bergstation Riederalp 1896 m
  • Wanderung zur Riederfurka auf 2050 m
  • Wanderung durch den Aletschwald mit Aletschgletscher-Blicken auf ca. 2000 m
  • Abstieg zur Hängebrücke in Richtung Belalp auf ca. 1600 m (optional)
  • Aufstieg zur Einkehr im Berg-Restaurant Riederfurka auf 2050 m

Charakteristik: Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich. Alternativ und familienfreundlich kann auch der Abstieg zur Hängebrücke vermieden werden und man hält sich ausschließlich weiter oben im Aletschwald auf.


Einkehr, ÜbernachtUNG & ambiente auf 2050 m

Berg-Restaurant Riederfurka

Berg-Restaurant Riederfurka - © pixabay / m_baecher
Berg-Restaurant Riederfurka - © pixabay / m_baecher

Fondue, Raclette & deftige Spezialitäten

Deftiges im Bergrestaurant Riederfurka - © Google / Franz Sackenreuther
Deftiges im Bergrestaurant Riederfurka - © Google / Franz Sackenreuther

Instagram #riederfurka

Headerbild pixabay / Felix_Broennimann

Kommentar schreiben

Kommentare: 0