Tradition im Allgäu - Viehscheid 2020 im Allgäu

nächste Viehscheid im Allgäu | ab Freitag, 11.09.2020 morgens

Funkenfeuer, Funkenfeuer Allgäu, Programm, Funkensonntag Oberallgäu, 01.03.2020, Winteraustreiben, Feuerbrauchtum, Bergfeuer, Winterbergfeuer, Musikkapelle, Musikverein, Funkenküchle, Funkenküachle, Funkaküachle

 

 Jedes Jahr im September wird das Vieh von den Alpen wieder hinab ins Tal getrieben. Dort werden alle Tiere in den einzelnen Gemeinden auf dem Scheidplatz gesammelt und an ihre Besitzer zurückgegeben. Diese Prozedur nennt man Viehscheid. Gefeiert wird dies in der ganzen Region in großen Festzelten mit zünftiger Musik.

 


Beschreibung | Infos & Details

 

Für die Alpbauern ist es einer der wichtigsten Tage im Jahr, wenn die Tiere, die den Sommer auf der Alpe verbracht haben ins Tal zurückgetrieben werden. Das ist in der Morgenfrühe an einem Tag Ende September der Fall, meist um Michaeli, dem 29. September. Nicht nur für die Alpbauern ist der Tag wichtig: Dass dieser Tag im Allgäu tatsächlich oft ein allgemeiner Festtag ist, zeigen die zahlreichen Veranstaltungen rund um den Viehscheid. In rund 30 Orten gibt es im Allgäu einen Viehscheid. Ein größeres Fest mit Blasmusik und Verköstigung wird zum Viehscheid aber nicht in jedem davon gefeiert.

 

Nach gut 100 Tagen auf der Alpe heißt es zwischen dem 9. und 24. September schon wieder Abschied von dort nehmen. Die Herden werden dann ins Tal getrieben, wo sie von Einheimischen und Gästen bereits freudig erwartet werden. Die Leitkuh bekommt einen kunstvoll und aufwändig in Handarbeit gefertigten Kopfschmuck aus Bergblumen, Zweigen, Bändern und Tannengrün aufgesetzt. Auf diese Weise festlich geschmückt führt sie als Kranzrind die Herde an. Natürlich tragen auch die Hirten ein Festtagsgewand, nämlich traditionell eine Lederhose mit bestickten Edelweißhosenträgern. Nachdem die Herde zusammen mit den Hirten im Tal eingetroffen ist, beginnt der eigentliche Viehscheid. Wie schon das Wort sagt, wird das Vieh geschieden. Das heißt, die einzelnen Tiere werden aus der Herde herausgeholt und ihrem jeweiligen Besitzer übergeben. Dies geschieht auf dem so genannten Scheidplatz, der häufig außerhalb des Ortes liegt.

 

Quelle: Brauchwiki

 

Termin & Viehscheid-Orte im Allgäu

 

 

Freitag, 11. September 2020 

Bad Hindelang | Balderschwang | Oberstaufen | Schöllang

 

Samstag, 12. September 2020 

Jungholz | Maierhöfen | Oberstdorf |

Pfronten-Heitlern | Schwangau | Seeg

 

Dienstag, 15. September 2020 

Kranzegg

 

Mittwoch, 16. September 2020 

Nesselwang

 

Donnerstag, 17. September 2020

Gunzesried

 

Freitag, 18. September 2020

Thalkirchdorf | Wertach

 

Samstag, 19. September 2020

Grän-Haldensee | Haslach / Grüntensee | Immenstadt | Kleinwalsertal | Missen | Obermaiselstein | Pfronten - Röfleuten

Schattwald | Weitnau/Wengen | Zell (Eisenberg)

 

Sonntag, 20. September 2020

Nesselwängle

 

Montag, 21. September 2020

Bolsterlang | Buching | Tannheim

 

Samstag, 26. September 2020

Haldenwang

 

Samstag, 3. Oktober 2020

Memhölz

 

 Quelle: allgäu-viehscheid.de

 

 

>> Hotel & Gruppen-Unterkunft Viehscheid Allgäu | Tipp: Rothenfels Hotel & Panorama Restaurant Immenstadt*

 


Schlafen, Hotels, Ferienwohnungen, Chalets, Berghütten, Gruppen-Unterkünfte | *Affiliates

Suche die schönsten Unterkünfte rund um die Viehscheid im Allgäu

Booking.com

Allgäuer Viehscheid auf Youtube & TV

Video vom Viehscheid im Allgäu

Kommentar schreiben

Kommentare: 0