Alpenschätze Trentino, DOLOMITEN & gardasee

Besondere Orte, Naturjuwele & Highlights


Fotopoint, Monte-Pelmo, Trentino, Fotomotiv, Fotoview, Dolomiten, Kurzurlaub, Pfingstbrunch, Feiertagsbrunch, Sonntagsbrunch, Best-of-Dolomites, Highlights-Dolomiten, Weekend, Wochenende, Familienferien, Bergwandern, Traumlandschaft, Bergferien
Newsletter-Datum Destination Region Newsletter-Titel Besonderer Tipp
Di, 13.06.2017

Gardasee

Gardasee

 

Ein Weingut mit Tradition...

MONTE ZOVO WEINBOUTIQUE

Bardolino

Castel Valer, Deutschnonsberg © visitvaldinon.it
Castel Valer, Deutschnonsberg © visitvaldinon.it

Burganlage | Besonderes Fotomotiv

 

 

Castel Valer

 

Der achteckige Turm in Granit wurde zu Römerzeiten errichtet und stammt aus dem Jahr 1211, erbaut unter den Herren von Eppan. Seinen Namen verdankt das Schloss wahrscheinlich dem Kult des S. Valerio, welchem auch die kleine Kapelle im Inneren des Schlosses geweiht ist. Im Inneren dieser Kapelle finden wir außerdem einen wertvollen Freskenzyklus der Brüder Baschenis. Nachdem das Schloss im Besitz der Familie Coredo war, ging es 1368 in die Hände der Familie Spaur über, welche es noch heute besitzen. Im 17. und 18. Jahrhundert folgten einige Umbauarbeiten. Castel Valer ist heute in Privatbesitz und kann somit nicht besichtigt werden.

 

Tassulo - Trentino/I

 

Zusatztipp: Mendelpass

 



Badesee, Trentino, Naturjuwel, Wandern, Biken, Kurzurlaub, Wochenende, Weekend
Molvenosee - (c) Wikipedia / CTHE
Molvenosee, Naturbadesee, Strand, Badesee, Trentino, Bergwandern, Wochenende, Ausflüge, München, Innsbruck, Bozen

Bergsee | Naturjuwel | Schönster See Italiens | Bergpanorama

  

 

Molvenosee

 

 

Der Molveno See steht an zweiter Stelle unter den Seen im Trentino, was seine Größe und Tiefe anbelangt. Die Ausdehnung dieses Badesees, der über eine unglaubliche Vielfalt von Farben verfügt,  beläuft sich auf 4,5 km Länge und 1,5 km Breite, während  er eine Tiefe von 124 m. erreicht. Die Klarheit seiner Wässer, die von den Gipfeln des Brenta und aus dem Hochplateau der Paganella zufließen, beeindrucken den Besucher auf den ersten Blick. Eine außerordentliche Anzahl von cromatischen Schattierungen, die von Blau auf  Grünübergehen, verwirren den Blick des Besuchers, als ob die Ahorn-, Hartriegel-, Hasel- und Birkenwälder sich mit den herrlichen Seeufern vermischen wollten. Der Molveno See ist  ein natürlicher Lebensraum für Barsche, Forellen und Saiblinge, sein großer Fischreichtumist das Ergebnis der Sorgfalt, mit der die Bewohner der Hochebene im Laufe der Jahrhunderte dieses Ökosystem verteidigt haben.

 

Molveno - Trentino/I

 

Zusatztipp: Andalosee


Headerbild Gardasee (c) pixabay / meineresterampe