Titelbild: Lago Federa, Dolomiten - © pixabay / Kordi_Vahle


Die schönsten Bergseen der Alpen

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots an Alpen-Bergseen


Almtal: Fotospots entdecken & Einkehren am Almsee

Der Almsee befindet sich im oberösterreichischen Salzkammergut im Norden des Toten Gebirges. Weiters sehenswert in der Umgebung ist der Cumberland Wildpark, wo der Nobelpreisträger Konrad Lorenz wirkte, um das Artverhalten der Graugänse zu studieren. Das Salzkammergut bietet mit dem Traunsee, Hallstatt und den Gosauseen, dem Ausseerland weitere wunderbare Alpenjuwele. Der Nationalpark Kalkalpen befindet sich ca. eine Autostunde weit entfernt in östlicher Richtung.

mehr lesen

Arosa: Fotospots entdecken & Einkehren

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

Arosa, einer der bekanntesten Luftkurote Graubündens und der Schweiz befindet sich ganz hinten im Schanfiggtal, das sich ca. 30 Kilometer weit von der Kantonshauptstadt Chur in Richtung Süden erstreckt. Der Bahnhof Arosa ist Endbbahnhof der 1914 eröffneten Bahnstrecke der Rhätischen Bahn von Chur nach Arosa. Seit 2014 befindet sich Arosa in einem Skigebiets-Verbund mit Lenzerheide. Sehenswürdigkeiten sind der Obersee, auf dem man in den Sommermonaten gerne mit dem Ruderboot oder Tretboot unterwegs ist sowie der beliebte Eichhörnli-Themenweg für Familien in dessen Nähe. Das Strandbad am Untersee liegt sehr eindrucksvoll! Die älteste erhaltene Kirche des Kantons Graubünden, das im Jahr 1493 erbaute reformierte Bergkirchli findet man auf dem Weg von Tschuggen nach Innerarosa auf einer Höhe von ca. 1900 m.

 

Weitere Alpenjuwele in der Umgebung bzw. im Kanton Graubünden gibt es natürlich einige. Die nächsten sind Chur, Lenzerheide mit dem Heidsee sowie der Kirche St. Donatus in Vaz/Obervaz, das Domleschg, die Surselva bei Flims-Laax mit der Vorderrheinschlucht (Ruinaulta) sowie die Viamalaschlucht im Hinterrheintal.

 

mehr lesen

Bleder See: Wandertipp & Einkehren

Slowenien . Triglav-Nationalpark

Einkehrn am Bleder See: Restaurant Sova

Das häufigste Fotomotiv Sloweniens ist wohl das Bild mit Bled und dem Bleder See und seiner Insel mit der Kirche, im Hintergrund dazu die Burg und die nahen alpinen Erhebungen. Bled ist Ausgangspunkt zum Wandern im Triglav-Nationalpark. So ist von hier aus auch der Bohinjsko Jezero (Wocheiner See) nicht weit weg. Beliebt sind Wanderungen zum Savica Wasserfall sowie zur 7-Seen-Hütte und dann vielleicht weiter bis zur Spitze des Triglav.

mehr lesen

Bohinjsko Jezero: Fotospots entdecken & Einkehren

Slowenien . Triglav-Nationalpark

Der Wocheiner See, etwas mehr als 500 m über Meer gelegen, befindet sich in der Region von Bled in Oberkrain im Triglav Nationalpark. Er ist beliebt bei Surfern und Wassersportlern. Rundfahrten mit dem Schiff werden angeboten. Den besten Ausblick erhält man vom Berg Vogel, der mit einer Seilbahn erreichbar ist und auch ein Skiresort ist.

 

Ein beliebtes Alpenjuwel in der Umgebung ist der Savica Wasserfall. Zu entdecken ist von dort auch das Sieben-Seen-Tal, welches einen attraktiven Zugang zum höchsten Gipfel, dem 2864 m hohen Triglav bietet. Eine Übernachtungsgelegenheit gibt es auf der Berghütte Koca pri Triglavskih (1560 m). 

mehr lesen

Chamonix & Umgebung: Wandertipp zum Lac Blanc & Einkehren

Wandern am Lac Blanc in Chamonix - Hiking at Lac Blanc in Chamonix

"Wunderschöne Bergtour mit Aussichten auf das Mont Blanc Massiv, welche seinesgleichen sucht. Auch für wanderfreudige Kinder ist die Wanderung auf den Lac Blanc geeignet. Ab und zu kleine Kletterpassagen, die aber von jedem problemlos bewältigt werden können. Start- und Endpunkt für diesen Tour ist die Bergstation der Flegere Seilbahn. Darüber hinaus kann das Lac Blanc kann aus unterschiedelichen Richtungen erreicht werden, so dass auch andere (mehr) Tagestouren denkbar wäre (Tipp: Startpunkt Col des Montets)." 

Marco 4.9.2016 auf Komoot

 

Gemütlicher Einkehrtipp auf der Wanderung Restaurant L'adrette De La Flégère 

mehr lesen

Formarinsee: Wandertipp & Einkehren im Arlberg-Gebiet

Wandern am Formarinsee & Freiburger Hütte - Hiking at Formarinsee-Arlberg

Der Formarinsee wurde 2015 zum schönsten Ort Österreichs gewählt. Er ist ein Highlight zum Wandern im Arlberg-Gebiet und bietet ruhige Plätze, eine traumhafte Aussicht zur Roten Wand und mit dem Steinernen Meer einen Platz, der zum Staunen aninmiert, war doch vor vielen Millionen Jahren hier wirklich einmal ein Meer, wie viele versteinerte Fossilien beweisen!

 

mehr lesen

Gantrisch & Schwarzsee: Fotospots entdecken & Einkehren

Der Naturpark Gantrisch ist ein über 400 Quadratkilometer großer Naturpark, der zwischen den Städten Bern, Fribourg und Thun liegt. Einer der idyllischesten Orte ist der Schwarzsee.

 

Innerhalb einer Stunde können einige herausragende Alpenjuwele im Kanton Bern besucht werden, etwa der Gurtenpark oberhalb von Bern, der Thunersee, der Oeschinensee, die Highlights des Berner Oberlandes mit dem Blick auf Eiger-Nordwand, Mönch und Jungfrau, das Lauterbrunnental sowie das Jungfraujoch.

mehr lesen

Gran Paradiso & Bergseen: Fotospots entdecken & Einkehren

Mit 4061 m über Meer ist der Gran Paradiso der höchste Berg Italiens, der sich an keiner Grenze zu einem anderen Land befindet. Rund um den Gipfel befindet sich der zweitälteste Nationalpark der Alpen sowie der älteste Italiens. Er hat einen hohen Bekanntheitsgrad durch den langjährigen Schutz des Alpensteinbocks. Er gilt auch als einer der einfachsten 4000er der Alpen, was allerdings "relativ" zu betrachten ist!

 

Weitere Alpenjuwele rund um den Granparadiso sind z. B. der Lago d'Arpy im Aostatal, die dortigen Festungen, wie jene von Bard. Auf Piemonteser Gebiet befinden sich die Sacri Monti sowie das Weingebiet von Barolo mit prächtigen Blicken in die Westalpen wie besonders zum Monte Viso.

mehr lesen

Königsee & St. Bartholomä: Fotospots entdecken & Einkehren

St. Bartholomä ist ein berühmtes Kalendermotiv und eine Wallfahrtskapelle am Westufer des Königsees. Bequem erreichbar ist der Fleck, der zur Gemeinde Schönau gehört lediglich über den Schiffsweg. Zu Fuß muss man einen langen Anmarsch in Kauf nehmen. St. Bartholomäus wie der Ort früher geheißen hat, ist der Schutzpatron für Almbauern und Sennerinnen. Am Samstag nach dem 24. August findet jedes seit 1634 Jahr die Almer Wallfahrt statt, die größte Gebirgswallfahrt Europas. Auf dem Königsee verkehren Elektroboote der Königsee Schifffahrt.

 

Weitere Alpenjuwele in der Umgebung, im Berchtesgadener Land und angrenzenden Salzburgerland: der Funtensee im Nationalpark Berchtesgadener Land, die Ortschaft Berchtesgaden, die Kapelle Maria Gern mit dem wunderbaren Watzmannblick, das Freilichtmuseum Großgmain im Salzburgerland, Salzburg, die Salzwelten Hallein mit dem Keltenmuseum.

mehr lesen

Lac d'Allos im Mercantour Nationalpark: Wandertipp & Einkehren

Wandern zum Lac d'Allos - Hiking around Lac d'Allos

Der Lac d'Allos ist mit einer Höhe von 2230 m der höchstgelegene natürliche See Europas. Er befindet sich im Mercantour Nationalpark. Erreichbar ist der See in nur 45 Minuten, ausgehend von einer Mautstraße, die vom Ort Allos heraufführt. Besonders ist die artenreiche Flora mit teils endemischen Pflanzen, die also nur einzig hier vorkommen. In der Gegend befindet sich der etwa 3000 m hohe Mont Pelat, der für den geübten Bergsteiger meist keine Probleme bereitet und vom See in 2-3 Stunden zu erreichen ist. Es bietet sich ein Blick vom Mont Blanc bis zum Mittelmeer sowie zu nahezu allen Gipfeln der südwestlichen Alpen.

 

mehr lesen

Lago d'Arpy: Fotospots entdecken & Einkehren

Der Lago d'Arpy befindet sich oberhalb von Morgex im Aostatal. Der See ist ein beliebtes Kalendermotiv mit dem Mont Blanc Massiv im Hintergrund, der sich manchmal im See spiegelt. Weitere Alpenjuwele ganz in der Nähe sind die Therme von Pré Saint Didier Spa, das Gran Paradiso Massiv, die imposanten Festungen im Aostatal wie jene von Bard oder unweit von der Hauptstadt Aosta, wie z. B. die Festung Fenis. Ebenfalls schön die Kathedrale, der Dom von Aosta.

mehr lesen

Lago d'Arpy: Wandertipp & Einkehren im Aostatal mit Mont Blanc-Blick

Wandern zum Lago d'Arpy - Hiking at Lago d'Arpy

Dieser See besticht durch seine Farbenpracht. Mit seinem Anblick und zusätzlich das Mont-Blanc-Massiv im Hintergrund kann er als einer der romantischesten Seen der Alpen beschrieben werden. Er ist wegen seiner Schönheit und wegen der recht kurzen Erreichbarkeit auch ein sehr beliebtes Picknickziel, etwa auch für Motorrad- und Autofahrer, die den Colle San Carlo passieren. Wer etwas ausgiebiger und anspruchsvoller und v. a. an schönen Tagen mit weniger Andrang Wandern möchte, dem sei der Aufstieg von Morgex herauf empfohlen.. Es bieten sich viele schattige Plätze, tolle Aussichten ins Aostatal  und deutlich mehr ruhige Momente.

mehr lesen

Lesachtal, Plöckenpaß & Wolayer See: Fotospots entdecken & Einkehren

Der idyllische Wolayer See mit der Wolayerseehütte befindet sich auf 1959 m über Meer und ist in knapp 5 Stunden vom Plöckenpass aus zu erreichen.

 

Wunderbare Alpenjuwele in der weiteren Umgebung sind: das einzigartige Lesachtal mit seiner wunderbar gepflegten Landschaft, der dortige Wallfahrtsort Maria Luggau in Richtung Osttirol und Kartitsch, der Laserzsee in den Lienzer Dolomiten, im Gailtal der Pressegger See sowie der Weißensee.

mehr lesen

Ruinaulta-Vorderrheinschlucht: Wandertipp & Einkehren rund um Flims, dem Caumasee und Crestasee

Wandern an der Vorderrheinschlucht - Hiking at Ruinaulta-Flims

In der Gegend von Flims-Laax am Eingang zur Surselva, dem Westen des Kantons Graubünden ist der "Grand Canyon der Schweiz" zu entdecken. Die Schlucht ist bis zu 400 m tief und 13 Kilometer lang. Besonderheiten sind, zum einen dass die Schlucht von der Rhätischen Bahn bzw. vom Glacier-Express zwischen Chur und Zermatt durchquert wird, zum anderen dass es an der Südkante mit "Conn-Il Spir" eine spektakuläre Aussichtsplattform gibt, wo die Blicke in die Schlucht hinunter besonders imposant sind! Nicht weit davon weg befinden sich die beiden großartigen Wald-Badeseen Caumasee und Crestasee. Das Gebiet befindet sich im größten Bergsturzgebiet der Alpen.

mehr lesen

Seealpsee: Fotospots entdecken & Einkehren

Den Seealpsee erreicht man in rund einer Stunde vom großen Parkplatz in Wasserauen über die sehr steile Güterstraße. Ein Appenzeller Klassiker ist die Bergfahrt mit der Seilbahn auf die Ebenalp. Dort wird das Wildkirchli mit dem Berggasthaus Aescher besucht. Von dort läuft man dann abwärts zum Seealpsee. Eine Variante für geübte Bergsteiger führt zur einzigartigen Megglisalp. Der Abstieg kann nach der Umrundung des Seealpsee über beschauliche Alpen erfolgen. 

mehr lesen