Titelbild: Berninapass - © pixabay / hpgruesen


Graubünden Highlights

Die schönsten Wanderziele, Einkehrtipps und Fotospots im Kanton Graubünden


Arosa: Fotospots entdecken & Einkehren

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

Arosa, einer der bekanntesten Luftkurote Graubündens und der Schweiz befindet sich ganz hinten im Schanfiggtal, das sich ca. 30 Kilometer weit von der Kantonshauptstadt Chur in Richtung Süden erstreckt. Der Bahnhof Arosa ist Endbbahnhof der 1914 eröffneten Bahnstrecke der Rhätischen Bahn von Chur nach Arosa. Seit 2014 befindet sich Arosa in einem Skigebiets-Verbund mit Lenzerheide. Sehenswürdigkeiten sind der Obersee, auf dem man in den Sommermonaten gerne mit dem Ruderboot oder Tretboot unterwegs ist sowie der beliebte Eichhörnli-Themenweg für Familien in dessen Nähe. Das Strandbad am Untersee liegt sehr eindrucksvoll! Die älteste erhaltene Kirche des Kantons Graubünden, das im Jahr 1493 erbaute reformierte Bergkirchli findet man auf dem Weg von Tschuggen nach Innerarosa auf einer Höhe von ca. 1900 m.

 

Weitere Alpenjuwele in der Umgebung bzw. im Kanton Graubünden gibt es natürlich einige. Die nächsten sind Chur, Lenzerheide mit dem Heidsee sowie der Kirche St. Donatus in Vaz/Obervaz, das Domleschg, die Surselva bei Flims-Laax mit der Vorderrheinschlucht (Ruinaulta) sowie die Viamalaschlucht im Hinterrheintal.

 

mehr lesen

Bernina-Express: Aussteigen, Wandertipp & Einkehren

Wandern am Bernina-Pass & Alpe Grüm - Hiking Bernina-Express

Der Bernina-Express verkehrt täglich zwischen Chur, dem Engadin, dem Puschlav und dem Veltlin. In unvergleichlicher Art und Weise schlängelt sich die Bahn durch Tunnels und Kurven empor. Die herrliche, atemberaubende Landschaft animiert auch - je nach Möglichkeit - zum Aussteigen, um dort Spannendes zu entdecken. So wie hier in der Gegend der Alpe Grüm und des Lagh da Palü, wo es Blicke hoch hinauf zum Berninamassiv und tief hinunter ins Puschlav gibt.

mehr lesen

Landwasserviadukt: Fotospots & Einkehren an der Rhätischen Bahn

Der 65 m hohe und 136 m lange Landwasserviadukt der Rhätischen Bahn befindet sich in der Nähe von Filisur. Er ist seit 2008 ein UNESCO Weltkulturerbe und ein sehr begehrter Hotspot um tolle Bilder der Brücke gemeinsam mit dem Bernina-Express oder dem Glacier-Express der Rhätischen Bahn zu "schießen". Der Bernina-Express verkehrt täglich zwischen der Bündner Hauptstadt Chur und Tirano im italienischen Veltlin. Der Glacier-Express fährt täglich zwischen St. Moritz und Zermatt im Wallis.

 

Weitere phantastische Alpenjuwele in der Umgebung sind: die Via Mala Schlucht, das Domleschg, Lenzerheide mit dem Heidsee, Bergün und dem oberhalb gelegenen Palpuognasee, Savognin sowie die Alpenpässe ins Engadin wie Julierpass, Septimerpass oder Albulapass.

mehr lesen

Ruinaulta-Vorderrheinschlucht: Wandertipp & Einkehren rund um Flims, dem Caumasee und Crestasee

Wandern an der Vorderrheinschlucht - Hiking at Ruinaulta-Flims

In der Gegend von Flims-Laax am Eingang zur Surselva, dem Westen des Kantons Graubünden ist der "Grand Canyon der Schweiz" zu entdecken. Die Schlucht ist bis zu 400 m tief und 13 Kilometer lang. Besonderheiten sind, zum einen dass die Schlucht von der Rhätischen Bahn bzw. vom Glacier-Express zwischen Chur und Zermatt durchquert wird, zum anderen dass es an der Südkante mit "Conn-Il Spir" eine spektakuläre Aussichtsplattform gibt, wo die Blicke in die Schlucht hinunter besonders imposant sind! Nicht weit davon weg befinden sich die beiden großartigen Wald-Badeseen Caumasee und Crestasee. Das Gebiet befindet sich im größten Bergsturzgebiet der Alpen.

mehr lesen