Burg Hochosterwitz: Wandern & Einkehren

Die Burg Hochosterwitz, eine der bedeutendsten Österreichs und ein Wahrzeichen des Bundeslandes Kärnten, welche sich in der Gemeinde St. Georgen am Längssee befindet, ist aus allen Richtungen schon weithin sichtbar. Bereits aus der Bronzezeit gibt es hier Besiedlungsspuren. 860 n. Chr. wurde der Felskegel, auf dem die Burg steht, erstmals erwähnt("Astarwizza"). Bis ins 13. Jahrhundert war sie im Besitz des Erzbistums Salzburg. Im 16. Jahrhundert wurde die Burg an die Khenvenhüller verpfändet. Es bietet sich an aus der Burg-Gegend  auf den Magdalensberg zu wandern.

 

Weitere schöne Alpenjuwele in der Umgebung sind: Die Burg Friesach, der Klopeinersee mit dem Hemmaberg, die Wallfahrtskirche Maria Saal. 


Der Fotospot bei Hochosterwitz

Gasthaus bei Hochosterwitz

Die Empfehlung