Brienzersee - Iseltwald & Schloss Seeburg im Berner Oberland

Schweiz . Bern

 

 

Iseltwald, erstmals 1146 erwähnt, wird oft als Perle des Brienzersee bezeichnet. Es ist das einzige Dorf am linken Ufer, es gab lange keine Fahrstraße dorthin und der Ort war nur über den Wasserweg zu erreichen. Der Tourismus hat in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts begonnen.

 


Infos & Besonderheiten | Geografie

 

1907 liess Gottfried Siegrist, ein Händler aus Bern, die damals am Ort stehenden Gebäude abreissen und am Eingang des Dorfes wieder aufstellen. Er baute auf der Halbinsel eine Villa im südländischen Stil, die jedoch kurz nach Fertigstellung nicht mehr bewohnt wurde. 1927 ging die Villa in den Besitz des Evangelischen Diakonieverbands Ländli, der die «Seeburg» in ein Genesungsheim umwandelte. Seit September 1987 ist die «Seeburg» ein Kongress-, Konferenz-, Erziehungs- und Kurzentrum. Das Schnäggeninseli als einzige immatrikulierte Insel im Kanton Bern gehört der Seeburg.

 

Attraktionen & Ausflugsziele

  • Meiringen mit Aareschlucht & Rychenbachtal
  • Brienzer Rothorn
  • Interlaken
  • Thunersee
  • Grindelwald mit Schynige Platte, Bachalpsee, Kleine Scheidegg mit Eiger-Mönch-Jungfrau-Panorama
  • Jungfraujoch
  • UNESCO Biosphärenpark Entlebuch

 


Einkehrtipp in Iseltwald

Fotolocations in Iseltwald



Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Visit Switzerland🇨🇭 (@visitswitzerland) am