Almtal - im Graugänse-Reservat rund um den Almsee

 

Der Almsee und das Almtal befinden sich im Salzkammergut nördlich des Toten Gebirges. Sehenswert ist der Cumberland Wildpark, wo der Nobelpreisträger Konrad Lorenz gewirkt hat, um das Artverhalten der Graugänse zu studieren.

 


Infos & Besonderheiten | Geografie

 

Eine großflächige Umgestaltung des Almtales erfolgte am Ende der Würmeiszeit vor etwa 13.000 Jahren durch den spätglazialen Bergsturz in der Hetzau. Eine dadurch entstandene 12 Kilometer lange Schuttzunge ist eine der längsten im Ostalpenraum. Die Alm und der Weißeneggbach wurden aufgestaut und hinter dem Schwemmkegel entstand der Almsee. Das Gebiet steht seit 1965 unter Naturschutz . Es umfasst den See, und die Alm 3 Kilometer südwärts, und Alm und einige Wiesen.  Schwimmen, Tauchen und andere Wassersport sind verboten mit Ausnahme eines kleinen Badeplatzes am Nordende. Wegen des kalten Wassers ist er bei Schwimmern jedoch nicht äußerst beliebt.  

 

Attraktionen & Ausflugsziele | Tipps


Natur pur & Oberösterreich-Juwel

Lage des Almsee

Einkehrtipp ins Traditionsgasthaus im Almtal & am Almsee

Gasthof Restaurant Seehaus

#Almsee Fotospots auf Instagram

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Hofauer Monika, Austria (@hofauer_monika) am



Kommentar schreiben

Kommentare: 0