Brauchtumskalender

Fasching-Fasnacht 2018

Davoser Kinderschlittfahrt - (c) www.davos.ch
Davoser Kinderschlittfahrt - (c) www.davos.ch

voraussichtlich Sonntag, 4. Februar 2018

 

Davoser Kinderschlittfahrt

  

 

Dies ist ein traditioneller Umzug der Davoser Kinder entlang des Landwassers. Nach alter Tradition trifft sich an diesem Sonntag eine fröhliche Schar Davoser Kinder zu einem farbenfrohen Umzug entlang des Landwassers. Die Schlittmaitja in Tracht und der Schlittbuab mit Chutteli sitzen auf einer liebevoll mit Tannenchries und Papierrosen geschmückten Rennbänna, welche von einem grösseren Kind - dem Ross - gezogen wird. Die Rennbänna werden von zwei Fürrittern auf Pferden angeführt und von einer Pferdekutsche mit Ländlermusik begleitet.

 

 

Davos und Umgebung - Graubünden/CH

Abfahrt 10:00 Uhr Parkplatz ARGO | 14:00 Uhr Bünda

 

E-Newsletter vom Do, 26.01.2017

Zusatztipp: Wintersportmuseum Davos

 


Luzerner Fasnacht - (c) Wikipedia / Hofec
Luzerner Fasnacht - (c) Wikipedia / Hofec

Montag, 12. Februar 2018

 

Lozärner Fasnacht

  

 

Die Luzerner Fasnacht ist wohl in ihrer geschichtlichen Entwicklung, in Eigenart und Vielgestaltigkeit, im urwüchsigen, kraftvollen Ausbruch der kakaphonischen Rhythmen, im tagelangen mitreissenden und fast ekstatischen Tanz der Jugend auf dem Rathausplatz unter all den traditionellen Fasnachtsbräuchen der Innerschweiz einmalig, weshalb sie von Jahr zu Jahr mehr Besucher aus dem In- und Ausland anzieht.

 

Luzern/CH 

Großer Fasnachtsumzug 14:00 Uhr 

 

Zusatztipp: Fasnachtsführung am 18.02. 

 


bloch, blochmontag, brauchtum, appenzell, bodensee, lake_constance, ostschweiz, urnäsch, appenzell, stein, hundwil
Blochmontag im Appenzellerland (c) www.appenzellerland.ch
appenzeller_brauchtumsmuseum, blochziehen, bloch, fasnacht, appenzell, urnäsch, brauchtum, tradition, bodensee, alpen

Montag, 12. Februar &

Blochmontag, 19. Februar 2018

 

Appenzeller Bloch

 

 

In Urnäsch ziehen die Männer immer am Montagmorgen vor dem Aschermittwoch einen riesigen Baumstamm durch die umliegenden Dörfer. Um 04.30 Uhr in der Früh beginnen sie mit ihrer Tour. Ein Schmied sitzt jeweils auf dem Stamm und hämmert auf einen Amboss ein. Rauch kommt aus einem Ofen, ein Fuhrmann lässt eine Peitsche knallen. Den ganzen Tag sind sie mit ihrem Bloch unterwegs, erst um 17 Uhr treffen die Männer wieder in Urnäsch ein. In Hundwil, Stein und Schwellbrunn ziehen die Bueben am Montag nach dem Aschermittwoch ihren Bloch durch die Dörfer. Auch in Herisau findet am selben Tag der Bloch statt, dort sind wiederum Männer mit einem Baumstamm unterwegs.

 

Appenzellerland/CH

Urnäsch, 12.02., ab 04:30 - 17:00 Uhr | andere Orte, 19.02. ganztägig

 

Zusatztipp: Appenzeller Brauchtumsmuseum Urnäsch


Egetmannumzug - (c) www.egetmann.com (Tramin)
Egetmannumzug - (c) www.egetmann.com (Tramin)

Dienstag, 13. Februar 2018 - Faschingsdienstag

  

Egetmannumzug Tramin

  

Für die Traminer ist der Egetmann-Umzug nicht so sehr ein kalkuliertes Schauspiel, sondern vielmehr Selbstdarstellung und Selbstzweck. Was den Egetmann-Umzug so sympathisch und mitreißend macht, ist der Umstand, dass das ganze Dorf mit Leib und Seele und viel "Hetz" mitmacht. Das unterscheidet den Traminer Egetmann-Umzug gerade auch von so manchen anderen Fasnachtsveranstaltungen, das macht ihn so unmittelbar und lebendig, so urwüchsig, ausgelassen und einzigartig.

 

Tramin - Südtirol/I, ab 12:30 Uhr

Zusatztipp: Heimatmuseum Tramin


Flinserlumzug Bad Aussee - (c) Bad Aussee Tourismus
Flinserlumzug Bad Aussee - (c) Bad Aussee Tourismus

Dienstag, 13. Februar 2018 - Faschingsdienstag

  

Flinserlumzug

  

Die Flinserl sind die Frühlingsgestalten des Ausseer Faschings. Sie sind in wundervolle Kleider gehüllt und verteilen an die Kinder Süßigkeiten und Früchte. Die Flinserlkleider sind aus Naturleinen gefertigt und mit bunten Tuchflecken in figuraler und ornamentaler Art bestickt. Die wundervollsten Figuren, wie z.B. Trachtenpärchen, Drachen, Harlekin, Kasperl und v.a.m., stellen die figuralen Darstellungen dar.

 

Bad Aussee - Steiermark/A, ab 14:00 Uhr

Zusatztipp: Kammerhofmuseum Bad Aussee


Funken St. Arbogast Götzis - (c) funkenzunft-goetzis.at
Funken St. Arbogast Götzis - (c) funkenzunft-goetzis.at

Samstag 17. Februar | Sonntag, 18. Februar 2018

 

Funkenfeuer / Funkensonntag

  

 

Der Funkensonntag erhielt seinen Namen vom Brauch des Funkenfeuers, der im schwäbisch-alemannischen Raum in Vorarlberg, Schweiz, Liechtenstein, Allgäu, Oberschwaben, Schwarzwald sowie im Tiroler Oberland und Vinschgau verbreitet ist und an diesem Tag begangen wird. Dabei wird ein großer Holzturm oder Strohhaufen (Funken) abgebrannt, in den eine Funkentanne mit einer daran befestigten Hexenpuppe gesteckt ist. Eng damit verwandt ist der Brauch des Scheibenfeuers in Südbaden. In Vorarlberg wird der Funkensonntag nach dem typischen Funkenküchlein zu diesen Festtag auch als Holepfannsonntag oder Küechli- bzw. Küachlisonntag bezeichnet.

 

Vorarlberg/A . Liechtenstein. Allgäu/D . Schwarzwald . Allemannischer Raum allgemein

Samstag oder Sonntag vielerorts ab ca. 18:00 Uhr

 

Funkenfeuer in Vorarlberg | Liechtenstein | Allgäu

 


Basler Fasnacht Basel, Morgenumzug, Fasnacht Schweiz, Traditionen, Brauchtum
Basler Fasnacht - (c) Wikipedia / Andreas Praefcke

Montag, 19. Februar 2018

 

Basler Fasnacht

  

 

Die Basler Fasnacht ist die grösste Fasnacht der Schweiz. Sie beginnt Montag nach Aschermittwoch um 4 Uhr in der Früh und dauert exakt 72 Stunden. «Die drey scheenschte Dääg», wie wir Basler die drei Fasnachtstage nennen, finden mehrheitlich unter freiem Himmel statt. Trommler, Piccolospieler, Guggenmusiken, Wagen und Chaisen ziehen musizierend und intrigierend durch die Innenstadt.

 

Basel/CH 

Großer Fasnachtsumzug 04:00 Uhr 

 

Zusatztipp: Stadtführungen in Basel

 



ALPENJUWELE . NATURJUWELE . KULTURPERLEN

Alpenpässe

Alpen-Schifffahrt

Alpenstädte

Alpine Zugrouten

Ausflugsziele-Erlebnisparks

Bergbahnen

Berghütten

Bergseen

Bergpanoramen

Brauchtum

Campingplätze

Gletscher

Hochalpenstraßen

Hochgebirgsseen

Märkte

Moore

Museen

Nationalparks

Naturparks

Pilgerwege

Premiumwanderwege

 

Schluchtenwege

UNESCO Welterbe

Wälder

Wasserfälle

Weitwanderwege

Weinbaugebiete

Zahnradbahnen



Rechtlicher Hinweis zu den extern verlinkten Newslettern: Für allfällige Urheberrechtsverletzungen (Bildrechte, zu Unrecht erfolgte Textübernahmen) sowie Tippfehler wird jede Haftung ausgeschlossen. Programmänderungen (z. B. Eventkalender) vorbehalten.

Aufgrund von deutschen Gerichtsurteilen distanzieren wir uns in jeder Form vom Inhalt der verlinkten Seiten. 

Der Betreiber dieser Seite kann unter keinem Rechtstitel für die Folgen der Benutzung der verlinkten Seiten verantwortlich gemacht werden.