Brauchtum in Tirol - Axamer Wampelerreiten 2020

nächstes Wampelerreiten in Axams | Unsinniger Donnerstag 20.02.2020 | ab 13 Uhr

 

Seit 2016 ist dieses Brauchtum auf der Liste der immateriellen UNESCO Kulturerbes. Es ist wohl der raueste Fasnachtsbrauch der Alpen, wenn die Reiter versuchen, die Wampeler auf den Rücken zu werfen. Allerdings fallen diese weich, denn ihre Wampe, dem dicken Bauch aus Heu, gibt ihnen Polsterung. Der Kampf steht im Zentrum des großen Faschingsumzuges in Axams und symbolisiert das Ringen zwischen Winter und Frühling. Aber auch andere außergewöhnliche Figuren wie Tuxer, Flitscheler, Nadln, Buijazzln und Altboarische Paarln sind beim bunten Treiben mit dabei. 

 


Infos

 

Die Wampeler

Eine der Legenden für die Entstehung des Wampelers besagt, dass sich die Menschen in vorchristlicher Zeit zur Bärenjagd in den heimischen Wäldern Heu und Laub unter die Kleidung stopften, um sich vor Verletzungen zu schützen.

 

Die Tuxer

Die Holzmaske des Tuxers zeigt das Antlitz eines jungen, kraftvollen und schönen Mannes. Die wertvollen Seidentücher, Maschen und Schleifen mit Goldfransen (“Bestl’n“) unterstreichen das prunkvolle Aussehen und den würdevollen Auftritt eines Tuxers. 

 

Die Flitscheler

Eine weitere traditionelle Axamer Fasnachtsfigur ist der Flitscheler, der als Fruchtbarkeitssymbol gilt. Auf der Jacke eines alten Anzugs, die umgedreht getragen wird – die Nähte und das Futter zeigen also nach Außen –, sind gekonnt zusammengeknotete, getrocknete Blätter der Maiskolbenenden, die „Flitschen“, aufgenäht.

 

Und dann gibt es eben noch die Nadln, die Bujazzln, die altboarischen Paarln, den Axamer Bock, die Bluatigen, die Vogelfocher und die Weißn.

Termin & Programm | Ablauf

 

Sonntag, 19. Februar 2023, 13:00 Uhr

 

Wenn Umzug ist, dieser findet nur alle vier Jahre am Faschingssonntag statt, dann sind Gruppen und Wägen drei Blöcken zugeteilt. Der Umzug beginnt um 13.00 Uhr zeitgleich an vier unterschiedlichen Startplätzen: Dorfplatz, Gemeindeamt und Zwölfer. Der Umzug setzt sich dann im Uhrzeigersinn und im bekannten Umzugsverlauf fort, sodass die unterschiedlichen Formationen alle vier Aufführungsplätze erreichen.

 

Jährlich können die unmaskierten Wampeler am Unsinnigen Donnerstag entdeckt werden. Dann sind die anderen maskierten Figuren etwas im Hintergrund.


- Werbung -

Die Bio-Heumilch mit mehr Kuhwohl

Heumilch, Jogurt, Butter, Käse -

erhältlich im  Konstanzer Hof Oberstaufen, im Milchwerk Sonthofen sowie in der Sennerei Wertach. Weiters: REWE Bayern & Baden-Württemberg, sowie in vielen Dorfläden, Bäckereien & Metzgereien.

>> Hof-Milch-Werksverkäufe