Adelsberger Grotte - Zweitgrößte zugängliche Tropsteinhöhle der Welt

Adelsberger Grotte, Burg, Höhle von PostojnaFotospot, Fotomotiv, Fotografieren in Slow, Alpenjuwele, Hotspot, Slowenien, Höhle und Bahnfahrt, Unterkrain, Kranj, Triest, Südalpen, Ausflugsziele, schönster See, große Tropfsteinhöhle, Höhlenburg, Südalpen,

 

Bei Postojna, etwa 45 Autominuten von Triest entfernt, befindet sich ein Karstgebiet mit einem 24 Kilometer langen Höhlensystem. fünf Kilometer sind öffentlich zugänglich, davon legt man dreieinhalb mit einem Zug zurück. Mit dem geht es zunächst 20 Minuten lang in die Höhle hinein.

 


Infos & Besonderheiten | Geografie

 

Das Höhlensystem von Postojna ist der obere Teil des stark durch den Karst geprägten Einzugsgebietes der Ljubljanica und ist mindestens seit dem frühen Pleistozän durch die Pivka, den Hauptabfluss des Pivka-Beckens und ihre unterirdischen Zuflüsse geschaffen worden. Datierungen der im Höhlensystem abgelagerten Sedimente ergaben ein Alter von bis zu 0,9 Millionen Jahren.

 

Für das Jahr 1213 ist der erste Besuch in der Höhle belegt. Im 16. Jahrhundert erreichten die Besuche einen ersten Höhepunkt. Im Jahre 1689 beschrieb Johann Weichard von Valvasor die Höhle in seinem Werk „Die Ehre dess Hertzogthums Crain“. 1818 wurde das erste Licht installiert, Wege wurden angelegt und neue Teile der Höhle entdeckt. Im Jahre 1819 besuchte der Habsburger Erzherzog Ferdinand die Höhle. Um die Erschließung in dieser Zeit war der Naturforscher Franz Graf von Hohenwart bemüht. Im Jahre 1824 fanden die ersten Tanzveranstaltungen in einem etwa 500 Meter vom Eingang entfernten Höhlenteil statt, der heute „Kongresna Dvorana“ („Kongresshalle“) genannt wird. Seit der Fertigstellung der Eisenbahn Wien–Laibach–Triest im Jahre 1857 erhöhte sich die Zahl der Besucher beträchtlich. Die erste Höhlenbahn wurde im Jahre 1872 angelegt. Im Jahre 1884 wurde elektrisches Licht installiert, das in den Jahren 1901 und 1928 modernisiert wurde. Im Jahre 1914 wurden Lokomotiven mit Verbrennungsmotor eingesetzt, die 1959 durch eine elektrische Bahn ersetzt wurden.

.

Attraktionen & Ausflugsziele | Tipps

 

  • Skocjan Höhlen
  • Regionalpark Skocjanske jame
  • Triest
  • Lipica
  • Cerknicasee
  • Slowenische Buchenwälder
  • Krainer Schneeberg
  • Predjama Höhlenburg

Beeindruckende Karsthöhle in Unterkrain

Lage der Adelsberger Grotte, den Höhlen von Postojna

Instagram Fotospots #postojna

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Park Postojnska jama, Slovenia (@postojnacave) am